Kappendecke Stahlträger abfangen

28.06.2021 KatzenSitter

Kappendecke Stahlträger abfangen

Ich habe ein Haus mit einer Kappendecke welche von Stahlträgern getragen wird. Die Auflager sind noch in Ordnung. Unter den Kappendecken Stahlträgern ist nochmals ein Stahlträger quer eingebaut, als stütze, auf welcher eine Wand gemauert wurde. Dieser Stahlträger ist durchgerostet, weshalb ich als Stützung für diese Steine hochmauern möchte.

Im Keller der Boden besteht aus Sand, wie weit ich muss ich in den Sand graben um ein tragfähigen Untergrund zu erzeugen? Ich habe schon 60cm gegraben trotzdem ist kein tragfähiger Boden in Sicht. Würden auch diese 60cm ausreichen um dort Beton reinzukippen?



Die Tiefe reicht



Das Fundament sollte bei einem 24er Pfeiler ca. 50/50 werden. Aber bitte nochmal prüfen lassen da ich die Gegebenheiten nicht kenne, Trägergrösse etc bitte angeben, wie stark ist die Wand die darauf steht.....
Eins noch: Beton wird betoniert, auch mal gegossen, aber niemals irgendwo "reingekippt"



Ähnlicher Boden wie bei uns...



hatte den Statiker veranlasst, zum Abstützen einer Kellerdecke ein Fundament von 115x15x60 zu berechnen. Wichtiger als die Tiefe ist wohl das ordentliche Verdichten des sandigen Untergrundes und eine große Auflagefläche des Fundamentes, um die geringe Tragfähigkeit des Sandbodens auszugleichen.

Bewehrung natürlich nicht vergessen...