Kappendecke im Haus entfernen

17.07.2012



Hallo werte Fachwerkler,

in unserem Altbau befindet sich in einer Ecke des Hauses eine Kappendecke (4 Bogen zu ca. 3,5m Länge), die wir gerne entfernen würden.

Das Haus hat ca. 12x8 m Grundfläche, wenn man das quasi in 3x2 Quadrate aufteilt wäre die Kappendecke in einem Eckqudrat, welches auf der Mittelachse des Giebels auhört. Die Bögen reichen also nicht von Außenwand zu Außenwand, sondern von Außenwand zu Innenwand und sind im Vergleich zu den anderen Zimmern auch nicht auf dem selben Höhenniveau, sondern, ca 70cm darüber.
Quasi eine Zwischendecke in einem Zimmer (darunter sind etwas vertieft die Keller und auf der Decke eine "Kriechraum".

Diese Kappendecke soll komplett raus, die Keller auf das Bodenniveau der anderen Zimmer aufgefüllt werden, so daß ein gleichwertiger neuer Raum entsteht.

Ich weiß ihr könnt dafür keine Garantie geben aber ich kann auch keinen Statiker bezahlen... Wäre das prinzipiell möglich oder besteht durch die Entnahme der Bögen irgendein Risiko für die angrenzende Wand?

Mir wurde nur mal gesagt, daß wenn dann alle Bögen raus müssen und nicht nur 3 von 4 oder so, das soll ja auch nicht sein ;-)

Vielen Dank für Eure Hilfe!



Das ist Geiz...



...an der falschen Stelle.

Ein statisches Kurzgutachten wird Sie nicht ruinieren und schafft Sicherheit.

Insgesamt würde ich Ihnen zu einem Planer raten, der zumindest die Basics der gesamten Baumaßname sauber abklärt. Wenn Sie da alleine rumwursteln, weil Sie meinen, das alles zu überschauen; dann werden Sie wohl viel mehr Geld (und Nerven+Zeit!) sinnlos verbraten, als ein Planer gekostet hätte.

Grüße

Thomas



Wirklich so teuer?



Also ich habe auch bei knapper Kasse für meine Kappendecke einen Architeken bemüht, der mit einem Statiker zusammemarbeitet. So furchtbar teuer waren die selbst im Doppelpack nicht. Und mir wurde vor der Auftragsannahme nach Ortsbesichtigung recht genau vorher gesagt, wieviele Stunden zu welchem Stundensatz es kosten wird. Ausgerechnet diesen gut kalkulierbaren und wichtigen Posten würde ich auf keinen Fall streichen.

Gruß