Kann ich unterschiedliche Hartöle bei Dielen Aufbereitung verwenden?




Moin zusammen,

ich habe vor meinen geschliffenen Dielenboden zu ölen, dabei habe ich mich für ein Hartöl von Biofan entschieden.
Meine Frage, sofern das Öl verbraucht ist, wäre es ratsam ein anderes Hartöl für den Zwischenschliff zu verwenden ? z.b. von Kreidezeit oder ähnliches.

Vielen D



Unterschiedliche Öle mischen



Generell ratsam ist es sicher nicht- es spricht auch nichts dafür.

Wenn beide dieselbe Basis haben, was aus Volldeklarationen ersichtlich ist, wird es möglich sein.
Grundierungen zB mit reinem, dünn aufgetragenem Leinölfirnis werden sich in aller Regel mit anderen Ölen vertragen.
Nur Öle mit unbekannten Zusätzen würde ich nicht mit anderen mischen.

Andreas Teich



Zwischenschliff bei Ölen von Dielen



Normaler Weise braucht es keinen Zwischenschliff bei Naturölen. Der Schleifaufbau erfolgt for dem Ölen.
Dann wird die Sättigung der Holzfaser mit dem Harötl angestrebt. Nach einer Trocknungszeit kann noch ein Finish aufpoliert werden.

Ein zweites Öl nach der Grundölung kann nur eines für das Finish sein. Es ist in der Regel dünner eingestellt und evtl. mit Wachs oder härtenden Naturharzen versetzt, die noch die Poren füllen. (Bei Natural: Pflegewachsöl, Finishöl).
Ein Wechsel des Hersteller ist wohl möglich - die technischen Merkblätter sollten klären, wieweit der Auftrag möglich ist.

Hier eine Beschreibung über den Ablauf in Sachen Ölen von Dielen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de