Kann ich alte Dielen, die nicht stabil genug sind rausholen und auf Spanplatte legen für mehr Stabilität?

30.11.2020 Belgica

Kann ich alte Dielen, die nicht stabil genug sind rausholen und auf Spanplatte legen für mehr Stabilität?

Hallo,

wir haben vor einem guten Jahr ein Haus aus den 50er Jahren gekauft. Nach langem herauszögern nach der Geburt unseres zweiten Sohns habe ich mich nun endlich daran gemacht den haesslichen Laminat im oberen Stockwerk zu entfernen. Ich habe darunter unter einer Isolationsfolie eine weitere Schicht Laminat gefunden, darunter Spanplatte und darunter zu unser grossen Überraschung alte Dielen. Wir wollten eigentlich neue Dielen verlegen, aber nun würde ich gerne die Alten wo möglich aufarbeiten. Problem dabei ist allerdings, dass ich den alten Dielen nicht genug vertraue, sie sind meiner Meinung nach nicht stabil genug (Sicherheit ist uns mit zwei Kindern einfach sehr wichtig). Nun hatte ich überlegt, ob es möglich ist die alten Dielen zu entfernen (darunter sind alte Balken und ich würde gerne Isolation dazwischen legen) und dann eine (z.B) Spanplatte auf die Balken zu legen und dann darauf die alten Dielen (So sind sie dann stabiler-so meine Überlegung). Dann kann ich die Dielen, die nicht mehr gut sind weglassen. Könnte dann in einem der Zimmer neuen Dielenboden Verlegen und die Dielen aus dem Zimmer zum Ausbessern in den anderen Räumen verwenden. Ist das Möglich? Oder ist es einfach nur sehr viel Arbeit und am Ende hätte ich doch besser einfach neuen Boden verlegt? Ich möchte den alten Boden vor allem aus nachhaltigen Gründen behalten und weil ich alten Boden einfach schöner finde. Nicht um zu sparen. Aber ich Frage mich, ob das Resultat gut sein wird. ich konnte nichts derartiges finden. Es ging immer über neue Dielen auf Spanplatte...
Falls jemand mehr darüber weiss wer ich sehr dankbar!



Dielung



wie dick ist denn die Dielung und wie sieht die Oberfläche aus ? Ist sie geschraubt oder genagelt? Dielung auszubauen ist eine zeitaufwendige Angelegenheit und erfordert auch etwas Übung, wenn man dabei kein Feuerholz produzieren will.
Ich habe noch nie gehört, das intakte Dielung ( und das sollte sie sein, wenn ein Ausbau und Wiederverwendung sinnvoll sein soll) durchbricht, vor allem, wenn Kinder darauf laufen. Ich denke, Deine Ängste sind da etwas zu groß, welche Anhaltspunkte hast Du denn, weshalb Du befürchtest, das etwas passiert?



Es wäre...



...nicht nachhaltig, neue OSB - Platten (mit viel Kleber zusammengehaltene Späne) zu verlegen, und darauf eine alte Dielung. Deren sorgsamer Ausbau, Aufarbeitung und Einbau inc. starker Schliff stehen auch in keinem gesundem ökonomischem Verhältnis zum Preis einer neuen Nadelholzdielung.

Ich würde zu einer neuen Dielung raten, wenn die alte nichts taugt.

Grüße

Thomas



was heißt denn nicht stabil ??



hi,

sind die alten dielen Faul ?? schimmelig...?
oder warum sollen die nicht stabil genug sein ?

ich würde entweder versuchen die alten dielen abzuschleifen und neu zu behandeln oder neue dielen einbauen.

beides besser als eine Spanplatte zu verbauen

gruß.



Danke fuer die schnellen Antworten!



Im einen Raum knarren die Dielen und wenn ich springe habe ich das Gefühl, dass die brechen könnten. Ich habe versucht Fotos hoch zu laden, aber irgendwie klappt es nicht. Im Gang sind die Dielen stellenweise mit Holzstuecken ausgebessert worden. Und es ist auch tatsächlich ein Loch da an einer Stelle. Da ist das Holz tatsächlich durchgebrochen. Daher auch meine Sorge zur Stabilität. Also sind neue Dielen wirklich nachhaltiger als Spahnplatten? Ich dacht die werden aus Abfall gemacht. Aber da hab ich dann wohl falsch gedacht. In der Tat, da muss natürlich viel Kleber verwendet werden. Gäbe es denn nachhaltigere Platten, die immernoch besser wären als neue Dielen? Ich habe an einer offenen Stelle gemessen und da sind die Dielen ca 17mm. Aber ich müsste dann ja auch noch schleifen. Also sind sie auch wirklich nicht gerade dick...



Guter Teil der Dielen im Flur/Gang


Guter Teil der Dielen im Flur/Gang

An dieser Stelle fühlen die Dielen sich ok an



Loch in DIelen


Loch in DIelen

An dieser Stelle sieht man was unter den Dielen ist und wo die Diele kaputt gegangen ist, die Dielen sind genagelt.



ein Foto vom intakten Zimmer


ein Foto vom intakten Zimmer

Hier sind die alten Dielen bei denen ich einen Teil "Probegeschliffen habe". Nach dem Probeschliff an der einen Stelle fand ich das Holz echt schoen. Daher fänd ich es so schade es raus zu reissen...



Fichte Hobeldielen



sind bezahlbar und auch für den Laien einfach zu verlegen.

wichtig nur...nimm spezielle Dielenschrauben und achte auf die Holzfeuchte der Bretter.

gruß



Tja, Entscheidung angesagt



die Dielung sieht ja stellenweise noch gut aus. Nun wirst Du Dich entscheiden müssen. Wenn Ihr den Hohlraum in der Decke füllen wollt, müssen die Dielen raus. Wenn Ihr das relativ verlustfrei hinkriegt, könnt Ihr sie wiederverwenden, dazu gibt es einen speziellen Bodenaufbau ohne OSB, allerdings ist dazu ein Fehlbodeneinschub im unteren Bereich der Deckenbalken nötig, den ihr aber sowieso braucht, um die Dämmung ( Schüttung oder Matten) aufzubringen. Wie sind die Balkendimensionen und welchen Abstand haben sie zueinander?



Falls...



die Dielen wirklich 17mm sind (oder auch bei üblichen Balkenabständen z.B. 20mm), dann sind sie zu dünn. Du hast Deine Bedenken ja nicht umsonst.

So richtig toll sehen die Dielen nicht aus, sie sind schmal. Gerade ab den 20er Jahren waren solche schmalen Dielen oft auch recht dünn.

Grüße

Thomas