kaminanschluß 120er Rohr

19.09.2006



Hallo,
haben im Wohnzimmer eine Kernbohrung für 120er Kaminrohr durchführen lassen.Problem ist, daß vor dem Ziegelkamin noch eine Fachwerkwand durchgebohrt werden mußte.Aufbau der Fachwerkwand 2 cm Strohlehmputz,Ziegel,2cm Strohlehmputz.Danach folgt der Ziegelkamin.Habe jetzt den Strohlehmputz bis auf die Ziegel entfernt (umkreis Rosette),
gleiches zwischen Wand und Kamin.Jedoch reicht der Doppelwandanschluß nur bis zur Außenseite des Kamins.Möchte den Hohlraum zwischen Fachwerkwand und Kamin mit Schamottmörtel ausfugen, dann Doppelwandanschluß einsetzen .
Ist dies so machbar oder muß ich bis Innenkante Kamin auch ein Rauchrohr einsetzen oder reicht es so auch.
Vielen Dank für die Hilfe



Kamin an Fachwerck


Kamin an Fachwerck

Hallo Hans
Das ganze wird man schlecht von hier beurteilen können. Im Endergebnis mus dein Schornsteinfeger damit einverstanden sein, ich würde ihn fragen. Mein kamin steht vor einer Eichenfachwerkwand. Der Schornsteinfeger wolte von uns 20 cm Glaswolle, 10 cm Steinwolle,10 cm Ytong und 10 cm Hitzeschutzsteine zwischen Wand und Kamin. Er hat es bekommen, nur so kam ich zu meiner Abnahmebescheinigung.
Gruß Jürgen





Hallo,
wie Jürgen Weiß schon geschrieben hat, sind die Arbeiten unbedingt mit dem Bezirksschornsteinfegermeister, so jedenfalls in NRW, abzusprechen und letztendlich auch abnehmen zu lassen. Ein Abnahmeprotokoll ist dabei wichtig, eine Fotodokumentation von Vorteil. Ansonsten kann es schnell passieren, daß in einem Brandfall die Versicherung nicht zahlt.
Grüße
Bernd Kibies



hallo



danke für die Antworten.Haben uns schon mit unserem Schorni in Verbindung gesetzt, kommt nächste Woche vorbei und schaut sich die ganze Sache an.
WS