Schornsteinsanierung, wie ist das gemacht?

08.09.2008



Hallo,

ich habe vor einiger Zeit ein Haus gekauft...
Der Vorbesitzer meinte, falls ich einen Kamin anschliessen möchte, der Schornstein ist saniert worden.
Mittlerweile möchte ich mir einen Kamin zulegen und habe auch bereits das Wandfutter eingebaut.
Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
Der Kamin wurde irgentwie aufgefüllt, er hat innen einen Druchmesser von 16 cm und ist betongrau.
Wenn ich mir nun die Brocken vom Durchbruch anschaue, dann ist das erstmal wie krümeliger Beton. Die Schicht im Kamin ist so 2 mm dick und flexibel, fast schon wie poröses Gummi.
Meine Frage wäre nun; Was ist das für ein Zeug? Muss man da was besonderes beachten ?
(Ich bin da halt etwas vorsichtig ...)

PS: Der Schornsteinfeger hat den Kamin ohne irgentwas abgenommen. "Sichtbetonsanierung"





Vielleicht findet sich ja hier ein Schornsteinfeger der dazu noch was zu sagen hat.
Mir jedoch würde die Abnahme des ersten Schornsteinfegers genügen. Der hats gesehen und wird wohl wissen was er tut.

gruß jens