Kamin/Ofen selber bauen

03.12.2016 Knorkator



Hallo,

hat schon mal jemand hier einen Kamin oder Lehmofen oder dergleichen für den Wohnraum selber gebaut? Kann mir jemand eine informative Seite empfehlen oder ein eigenes Projekt vorstellen? Geht das z. B. auf einer Holzbalkendecke oder wird der Ofen zu schwer? Wir haben Wände in einer Etwage entfernt, der Kamin könnte dort auf der Mauer zum unteren Geschoss stehen.

Danke für alle Anregungen

Kalle



Ofen selber bauen



Und wohin mit den Rauchgasen?
Vorher Schornsteinfeger fragen!
Vergessen Sie nicht:
Ofenbauer ist ein Beruf den man erlernen muß. Sich einen Backofen in den Garten zu stellen ist etwas anderes als eine Feuerstätte in eine Wohnung hineinzubauen.





Rauchgase? Kamen bisher immer durch den Schornstein nach draußen! Hab nen prima Schornsteinfegermeister im Bezirk. Und klar: Ofenbauer ist ein ehrbarer Beruf, sehe ich auch so. Was nicht heißt, dass man einen Ofen nicht auch selber bauen kann.



Ofen bauen



Wenn ich eine Wand abbreche und dann einen Ofen draufstelle steht der in einem Raum den es vorher nicht gab. Ob in der ehemaligen Wandeinbindung auch eine Schornsteingruppe steht weiß ich doch nicht. Sie brauchen einen Anschluß und den weist Ihnen der Schornsteinfeger zu (falls möglich), ebenso den Standort und die Bauart des Ofens.
Heizungsinstallateur ist auch ein Lehrberuf, warum nicht selber die Gasinstallation und den Anschluß einer Brennwerttherme vornehmen? So schwer kann das doch nicht sein, oder?
Soll von einem alten Griechen stammen:
"Der Weise weiß das er nichts weiß, der Nichtweise weiß nicht das er nichts weiß"
oder so.
Vielleicht finden Sie im Internet eine Bauanleitung für einen Ofen. Da gibt es sogar Bauanleitungen für Perpetuum Mobiles und Antigravitationsgeneratoren, warum nicht auch für Kachelöfen.
Zum Schluß noch ein Ratschlag für die Decke:
Unter Öfen und bei Schornsteingruppen wurden in der Regel Wechsel gesetzt. Ob und wie die bei Ihnen laufen, ob die Deckenbalken zur abgebrochenen Wand Streichen oder quer einbinden, dazu haben Sie sich nicht geäußert, auch nicht über Spannweite, Abstand und Dimension der Balken. Da Sie noch nicht mal wissen wie schwer Ihr Heimwerkerofen werden soll kann Ihnen auch niemand sagen ob die Deckentragfähigkeit ausreichen wird.