Holzbalkendecke und Kamin?

18.03.2010



Hallo liebe Sanierungsgemeinde,

habe mal eine, bzw. mehere Fragen :-)
bin gerade dabei unser Wohnhaus, Baujahr 1904 zu sanieren. Bin nun im DG angelangt und habe folgendes vor. Zum einen will ich an einen bereits vorhandenen Schornstein einen Kamin anschliesen. Aber nicht nur einen Kaminofen, sondern einen richtig gemauerten aus Gasbeton (mit fertigem Kamineinsatz natürlich) und allem pi pa po. Dachte mir, da es sich bei dem Fußboden um Holzbalkendecke mit Dielenbelag handelt, hier als Fundament im Bereich des Kamins eine Duofor Schwalbenschwanzplatte in Verbindung mit einem Betonestrich einzusetzen. Hat jemand Erfahrung damit? Insbesondere zur Deckenlast etc. oder einen besseren Vorschlag? Und zum 2. will ich den Rest der Etage mit einer Fußbodenheizung ausstatten. Dachte hier an eine einfache Lösung, Rohre auf Dielung befestigen und einen Holzestrich drüber?1? was haltet Ihr davon? Späterer Belag soll ein Mix aus Steinzeug/Fliesen bzw. Parkett oder Landhausdiele werden je nach Einsatzbereich (Küche / Wohnbereich )
Hat auch hier jemand eine Erfahrung damit oder eine bessere Idee? Freue mich auf Antwort und schönen Abend noch. Grüße Mario



DG- Ausbau



Hallo Mario,
ich empfehle Dir mit Deiner Idee vom Ofen zu einem Statiker zu gehen. Die Bereiche um bzw. vor einem Schornstein können in der Tragfähigkeit durch Wechsel eingeschränkt sein. Vorher ruf bei Deinem BZFM an, ob die restliche Zughöhe ausreicht und die Belegung überhaupt möglich ist.
Eine Frage habe ich: Was verstehst Du unter "Holzestrich"?

Viele Grüße





Hallo Georg Böttcher,

Danke erstmal für die Antwort, Holzestrich haben wir bereits vor etlichen Jahren im Zwischengeschoss verbaut und sehr gute Erfahrungen damit gemacht
hier ein link zur Erklärung:
http://www.kruemmer.de/vorab/index.php/index.php?site=steinholz

Der Schornsteinfeger meint das die noch vorhandene Zughöhe von über 5m noch ausreicht, eventuell würd ich noch ein paar Reihen aufmauern. Fußboden habe ich noch nict geöffnet aber Wechsel sollten keine in diesem Bereich sein , da die Balken in Front vom späteren Kamin links und rechts parallel vorbei gehen. Statiker ziehe ich noch zu. Mir gehts hauptsächlich um die Erfahrung mit den Schwalbenschwanzplatten.
Danke für eure Antworten
Mario



Holzestrich



Danke, hätte ich mir eigentlich selber denken können das Steinholz gemeint ist.

Viele Grüße