kalzitische Bindung

31.03.2010



Hallo zusammen,

auf der Suche nach Informationen zum Begriff: kalzitsche Bindung bin ich bis jetzt leider erfolglos.
Kann jemand erklären, was man den Begriff verstehen muss?
Vielen Dank,
--
Blumenschein





Vielleicht hilft das, hab ich grad gefunden.

Kalzitische Bindung: Bei der Freskotechnik besteht das Malmittel lediglich aus dem Farbmittel (Pigmente oder Farbstoffe) und einem flüchtigen Aufschwemmmittel (z. B. Wasser); ein Bindemittel fehlt. Das Malmittel wird vielmehr auf den noch feuchten Intonaco, einem glatten Kalkputz, aufgetragen. Durch ein langsames und gleichmäßiges Abbinden des Putzes bildet sich aus dem Calciumhydroxid des Putzes und dem natürlichen Kohlendioxid der Luft Calciumcarbonat; dieses sorgt nicht nur für eine Verfestigung des Putzes, sondern bindet die Pigmentpartikel fest in die Putzoberfläche ein.



noch dazu



ob es hilft, weiß ich nicht, da der Hintergrund deiner Frage nicht erkennbar ist:
Obernbuger Kalzit ist ein Mörtelstoff, der mit einer geringen Zementmenge vermischt bindelmittelartigen Eigenschaften erhält. Nach Angabe des Lieferwerkes können Mörtel, die je nach Verwendungszweck aus 4-12 Teilen Kalzit, 0-3 Teilen Sand und 1 Teil Zement besteht, für Außenputz, Terrazzo, Vorsatzbeton, Maurermörtel und viele andere Zwecke verwandt werden. Kalzit wird ferner als Sperrzusatz verwandt, wodurch Mörtel und Beton wasserabweisend werden. Obernbuger Kalzit ist ein gemahlener Kalkstein, der zu 98% aus Kohlensaurem Kalk besteht. (aus Baustoffelxikon..)



kalzytische Bindungen Naturstein



Hallo,

vielen Dank für die Antworten,
es geht um die kalzytischen Bindungen in einem Naturstein.
Ich hatte aufgeschnappt, dass diese Bindungen bei entsprechender Witterung (z.B. saurer Regen) verlorgen gehen.
Gerne würde ich die Hintergründe dieser Aussage verstehen.

Vielen Dank für weitere Infos,
Gruß
--
Blumenschein