kalkzementputz auf kalkputz geht das?




hallo an alle
ich bin dabei meinen Keller neu zu Verputzen es ist ein Altbau Bj. 1900 eigentlich verputze ich alle wände mit reinem Kalkputz (wenn man das so sagen kann ) also weiskalk und Sand
ein raum soll werkstatt werden dort habe ich vor gut einem jahr auch einen kalkputz angebracht doch ist er mir ein bischen anfällig gegen schläge oder ähnliches selbst beim sauber machen rieselt der sand
nun meine idee : kann ich über den schon vorhandenen Putz einen etwas härteren Kalkzementputz drüber putzen oder kann ich das vergessen wegen eventueller Spannung oder sowas
danke für eure antworten
gruß lars



Putzregel



Hallo Lars, wenn der rieselt ist irgendwas nicht in Ordnung, ich weiß nicht ob Sie den Kalk vorher gesumpft haben, ich denke oder das Mischungsverhältnis war zu mager. Also da jetzt Kalk-Zement-Putz drüber halte ich nicht für klug, weil der weichere Putz drunter bei Schlägen eventuell auch nachgeben wird. Theoretisch geht da, es geht ja alles aber ob es langfristig funktioniert bezweifele ich. Putzregel sagt von innen nach außen weicher (magerer) werden.
Mit freundlichem Gruß
Michael Schmidt



Putze



Ich würde da auch keinen Kalkzementputz drüber machen - nach außen immer weicher!!!

Man könnte die Oberfläche festigen/binden....mit einem Kalkanstrich oder Kalksinterwasser.....Kaseingrundierung würde auch gehen



Hält auch aber auch nicht lange!!



Warum wurde denn überhaupt neu verputzt?



stein alt



weil der alte Putz über 100 jahre alt ist und an vielen sellen schon garnichtmehr vorhanden ist ... er platzt ab



Kalkputz



Hallo larsbert,
haben Sie einen Anstrich drauf?
Je nach Sand-Art kommt mehr oder weniger Bindemitter hinein. Je feiner der Sand umso mehr Bindemittel ist erforderlich, umso fetter wird der Mörtel. Feiner Sand hat mehr Oberfläche als grober Sand.

Gruß

Mladen Klepac