Kalkzement auf dem Gefache von außen




Hallo,

ich habe angefangen in meinem Fachwerkhaus, innen die Wände mit Lehmputz soweit zu verputzen. Mir ist dabei aufgefallen, dass die Wetterseite, ziemlich gut und schnell trocknet und die anderen Seiten sehr schlecht. Die Wetterseite ist mit einer Holzverschalung außen gemacht worden, ohne extra Kalkputz auf den Gefachen.

Der Rest ist anscheinend mit Kalkzementputz gemacht worden :( es ist schön Weiß angestrichen, aber sobald man die Farbe bisschen abmacht, kommt ein graues Material hervor.

Der Plan ist nun alles was wie nach Zement aussieht abzumachen und neu zu machen.

Ich würde bis 2cm an den Balken alles mit Lehm auffüllen und danach wieder mit richtigem Kalkputz verputzen. Das Problem ist leider die Zeit (ca. 50qm und 7 Tage Zeit). Kann ich auf den Lehmputz den ich 2 Tage mal antrocknen lasse direkt den Kalkputz drauf machen? ich bin dann immer bei einem Putzauftrag von 2-5 cm. Danach würde ich es mit einer Plane so abdecken, dass Luft dran kommt und kein direkter Regen.

Würde das funktionieren? Gibt es ggf. auch noch eine andere Variante?



Innen oder Außenputz?



Wie sieht den der Außenputz an der Fassade jetzt aus?
Großflächige Putzabplatzungen, Absandungen, größere Holzschäden an den Schwellen und am Rähm, abblätternde Farbe?



Außenputz


Außenputz

Hallo Herr Böttcher,

36 Vollziegel im EG + Fachwerk (im 1. OG) mit Holzgeflächt, Innen Lehm. Außen wurden aber die Gefache neu verputzt und es sah eigentlich auch nach Kalkputz aus. Schön weiß angestrichen. IM EG wurden auch Gefache mit Zementzeug gefüllt (holz ist morsch und auch Ziegelwände mit Zementzeug verputzt. (ist schon alles direkt entfernt worden)

Der Außenputz sieht bisher sehr gut aus. Es gibt ein paar (3) Gefache, wo es sehr locker ist und ich den kompletten Außenputz fast abnehmen kann. Das habe ich bisher nicht gemacht, weil ich dann nicht ein Gefache bis zu den Holzgeflächt offen lassen wollte. Es kommt aber einmal gesamt heraus, es blöckelt also nichts. Auch keinerlei Risse, Farbabblätterungen oder ähnliches. Das Haus wurde die letzten 10 Jahre nicht bewohnt.
Man sieht an einer Stelle, dass da mit Putzschienen und einer metallartigen Armierung gearbeitet wurde. Das Holz hört sich, soweit ich es bisher abgeklopft habe, gut an, es gibt aber 1 Eckbalken den sich jemand genauer anschauen muss, weil an der Ecke anscheinend mal ein Dachschaden war. Da wurde auch kurz mit Bauschaum kaschiert.

lg tino



Außen- und Innenputz



Habe ich Sie dann richtig verstanden, Sie wollen den Außenputz nur deshalb erneuern weil innen der Lehmputz langsamer abtrocknet als an der Giebelseite?



Danke ;)



Hallo Herr Böttcher, vielen Dank für die Antwort.

Weil es langsam abtrocknet und weil es eben unter der Farbe die auf dem Außenputz ist grau ist. Nach meinem Wissen sollte es nicht grau sein sondern eher Richtung weiß.

Meine Angst ist, wenn ich nun von innen viel mit Lehm mache und viel Feuchtigkeit hineinbringe, mir die Balken irgendwann faulen.

Nach dem ich Ihre Antwort nochmal durchgelesen habe, mir kam auch wieder ein kleines Lächeln hervor ;) , frage ich mich warum es dann nicht jetzt schon an den Balken fault ;) Weil die Feuchtigkeit ja nicht nur von Innen kommt sondern eben auch vom Regen, etc.

Ich werde jetzt mal etwas abmachen und es einschicken. Mal schauen was es konkret ist.

Wenn es aber KalkZement ist, sollte ich in regelmäßigen Abständen alles immer kontrollieren und sobald es zu einem Schaden kommt, entfernen und neu machen. Macht das jetzt Sinn? ;)

lg Tino



Fachwerkfassade



Also nicht nur weil der Lehmputz so langsam trocknet sondern weil der Außenputz grau unter der Farbe ist und nicht weiß wollen Sie den Fassadenputz erneuern.
Ich empfehle Ihnen Ihre Entscheidungen - immerhin geht es hier um Ihr Geld- noch mal zu überdenken, besser noch dafür einen Fachmann zu Rate zu ziehen.
Nicht für alles Unheil ist der böse Zement verantwortlich.



Schlechte Trocxknung...



...kann auch etwas mit Lüftung und Auftragsstärken und Wetterbedingungen zu tun haben.
Ihre Außenfassade hat da den wenigsten Einfluss erst einmal.
Gut Lüften und für einen guten Luftaustausch sorgen.