Kalkwand mit Silikatfarbe überstreichen




Hallo.

In einem weiteren Raum unserer Baustelle vermute ich auf einer der 4 Wänden Kalkfarbe.
Bzw bin ich mit eigentlich sicher dass es Kalk ist.

Ich male mit Silikatfarbe. (Natürlich mit 1 Komponentiger dispersionshaltiger)

Tiefengrundiert habe ich diese Wand nun wie immer mit Silikat grundierung. (Kaliwasserglas)
Manchmal klappt dass dann, manchmal hald auch nicht.
Denkt ihr es macht sinn diese Wand vorher zu spachteln??? Ganz dünn eine Feinspachtel drüber?
Oder soll ich die silikat drauf klatschen?

Mfg
Laena



Klatschen?



Natürlich mit 1 Komponentiger dispersionshaltiger

Manchmal klappt dass dann, manchmal hald auch nicht.

Was kann hier noch gesagt oder geschrieben werden???

Grüße



Sinnvoll



Na ob es sinnvoll oder sogar schlecht wäre sie zuvor zu überspachteln. Hab dass noch nie versucht.

Klatschen ja.= Drauf geben. Hab nicht beachtet dass ich einem Deutschen Forum bin.

Grüße





"Natürlich mit 1 Komponentiger dispersionshaltiger"

warum?

warum keine Kalkfarbe auf Kalkfarbe?

das Spachteln ändert ja nur die Oberflächenstruktur, nicht die Eigenschaften der Farbe!

wie ist es jetzt und wie soll's denn werden?

Gruß GE



Kein Kalk



Bin auch ein Freund vom Kalk, in diesem Fall aber fiel die Entscheidung dagegen aus.

Ich streiche die Wand nun ohne sie zu spachteln und werde davor noch einmal mit der Grundierung drüber gehen.
(ich denke jedoch schon dass diese 2 Untergründe einen entscheidenden Unterschied auf den Anstrich haben)

Für Kalk ist es nun zu spät da dieser Raum, einer der letzten Räume von vielen ist. Bin mit der Silikatfarbe aber auch zufrieden.
Über das bisschen Dispersion und Titandioxid steh ich da einfach mal drüber. Wären es nicht 16 Räume gewesen die ich zu Streichen habe, plus Farbenwunsch einer großen Farbpalette, Plus Meinung meines Freundes.... wär's auf jeden Fall Kalk geworden ;)



EDIT



Warum keine Kalkfarbe auf Kalkfarbe?
Es war nur in diesem einen Raum Kalk vorhanden.
Es ging dabei um Einheitliche Produkte.





Silikatfarbe hat den Nachteil, dass sie eine sehr feste Schicht bildet und auf weicheren Untergründen abblättern kann.

Ansonsten spricht nix dagegen, auch nicht gegen dispersionfreie Silikatfarbe.