Kalksandsteinklinker weiß bildet weißes Pulver durch Feuchtigkeit

27.05.2008



Unsere Klinkerwand an feuchten Stellen, z.B. im Kellerhals, bildet weißes Pulver. Der Kalksandstein wird weich. Woran liegt das und was kann dagegen getan werden?
Außerdem sind an einigen Stellen die Zementfugen ausgebrochen, sowohl im Feucht- wie auch im Trockenbereich.
Mit welchem Fugenmaterial werden die Fugen am besten erneuert? Das Haus wurde 1974 erstellt, wir möchten es noch erhalten.



Kalksandstein



Hallo Josef,
entweder Kalksandstein oder Klinker.
Ich gehe davon aus, das Du Sichtmauerwerk aus Kalksandstein meinst.
Das "weiße Pulver" können Salzausblühungen sein. Welche Salze das sind, ist nur durch Untersuchung vor Ort erkennbar. Aus der Salzart kann man Rückschlüsse über die Feuchtequelle ziehen.
Eine weitere Möglichkeit können Kalksinterungen sein.
Auf jeden Fall werden die Ausblühungen nach Beseitigung der Feuchteursache und Austrocknung aufhören.
Dann kann man über die weitere Verfahrensweise mit der Wand entscheiden.

Viele Grüße



Kalksandstein Sichtmauerwerk



Vielen Dank für die Antwort, ich werde eine Feuchtigkeitsuntersuchung machen lassen.
mit Gruß
josef Zuber

PS, ich bin neu in diesem Forum und kenne mich noch nicht so genau aus