Kalkputz - Verfügbarkeit & Preisunterschiede




Moin,

mir sind eklatante Preisunterschiede bei Kalkputzen & dehren Verfügbarkeit aufgefallen.

Reiner Kalkputz - ohne Zementzusatz
Körnung 0,5

Kluwe - 25 Kg - 16 €
- Berlin, Baustofffachhandel, nur ein Hersteller & Sorte im Angebot
Bauhaus - 25 Kg - 14 €
- Berlin, wird als Klimaedelputz beworben, nur ein Hersteller & Sorte im Angebot
BHG - 30 Kg - 10 €
- Mitweida, Sakret
Mobau - 30 Kg - 6,50 €
- Mitweida - regionaler Baustoffhändler, Sakret
- auf Wunsch sind unterschiedliche Körnungen & Weißgrade lieferbar
Hornbach - 25 Kg - 7,50 €
- Chemnitz, nur ein Hersteller & Sorte im Angebot
B1 Baumarkt bietet keinen reinen Kalkputz an. Wenn, dann nur auf Bestellung.
Andere Baumärkte führen keinen Kalkputz.

Mir ist aufgefallen, das reiner Kalkputz nicht überall angeboten wird.
Was mich am meisten erschütterte, sind die Preisspannen.

Wink,
bei kleinen, regionalen Baustoffhändlern nach Angebot & Preis fragen.
Unser Baustoffhändler möchte diesen Preisschwindel nicht mitmachen. Macht keine Werbung, verkauft das meiste seiner Ware auf Bestellung.



Preis =



Angebot und Nachfrage. Ist nunmal ein Nischenprodukt.
Stell mal daneben den Preis von 25kg selbstgemischten Material --> ca. 2,00 EUR!!!



Fertig Produkt ...



hat auch seine Vorzüge & immer die gleichbleibende Qualität.
Ich finde schon, das ein fertiger Kalkputz sich anders ferarbeiten lässt als selbstgemixtes.



Kalkputz



Am simpelsten Kalkhydrat und Sand verwenden, der Sand ist zumindest von der Körnung her genormt.
Wenn der Putz nicht gestrichen wird müßte zumindest der Sand eine einheitliche helle Farbe haben.
Ansonsten würde ich einen günstigen, zementfreien Fertig-Kalkputz mit Volldeklaration nehmen- auch die techn. und Sicherheitsdatenblätter lesen.

Nur für künstlerische- und Malzwecke lohnen sich hochwertige Kalkputze
mit lange eingesumpftem holzgebranntem Kalk.

Andreas Teich



Zuschlag



Das es eine Norm für Putzsandkörnung gibt habe ich noch nie gehört.
Welche ist das?



Kalkputz



Einiges zB hier:
http://www.euroquarz.de/wissen-ueber-quarzsand-quarzkies/normen-fuer-die-aufbereitung/en13139-gesteinskoernungen/

Was gemeint ist wird schon klar sein...

Andreas Teich



Zuschlag



Immerhin haben Sie jetzt was über Mörtelzuschläge gelernt, Herr Teich.



dito?



ich habe aber schon vor 25 Jahren Kalkputz verwendet-
das Wissen über Zuschläge ist also schon etwas älter als gerade erst erworben

Andreas Teich



Ich fürchte



Herr Teich hat nicht verstanden, dass es in seinem link eigentlich um Beton und Mörtel geht. Aber ist ja immer allen klar, was Herr Teich meint.



Kalkputz



altes Thema: Sackware ist teuer und für Handputz reicht in Mittelsachsen Dresdner Putzsand und Weißkalkhydrat (BHG, Baustoffmarkt Frankenberg oder Hagebau Hainichen), da kommst Du auf einen Sack um etwa 1 Euro Materialkosten ohne so viel Müll (nur der Kalksack). Und der Sand ist eigentlich mit der Beste - alternativ Kiesgrube Penig-Lunzenau 0-2 mm oder 0-1 (zu fein!)