Kalkputz haftet nicht am Rolladenkasten

11.04.2005



Hallo,

in meinem Fall geht es nicht um ein Fachwerkhaus, aber leider konnte ich im Internet kein Forum zu diesem Thema finden. Vielleicht können Sie mir trotzdem helfen?

Wir Verputzen unser Haus im Innenbereich mit einem Reinkalkputz (Bayosan RK 38). Eigentlich klappt es ganz gut. Nur an den Rollladenkästen will der Kalkputz nicht haften, obwohl wir ein Armierungsgewebe angebracht haben. Was machen wir falsch und wie soll man diese Stellen behandeln?

Jetzt mache ich mir Sorgen, ob der Putz auch an den Stürzen (in Türdurchgängen, aus Beton und zum Teil aus Ziegel) halten wird. Momentan hält er, obwohl diese Stellen sehr lange naß bleiben. Soll man diese Stellen auch vorbehandeln, bevor der Kalkputz drauf kommt?

Für Ihre Antworten wäre ich Ihnen sehr dankbar.





probier mal in zwei lagen zu putzen

erste lage nur grob abziehen

gruss aus münster



Kalkputz



Der Rolladenkasten ist vermutlich aus Holz. Man muss hier vor dem Verputzen eine Haftgrundierung auftragen, sonst geht hier nichts. Dann weutermachen wie Jörg Seifert sagt.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Hallo,



auf glatte, nicht saugfähige Untergründe aus Beton gehört eine griffige Oberfläche sowie ein über den Kasten hinausgehendes Armierungsgewebe. Ist der Kasten aus Holz solltet Ihr einen Putzträger aus Schilf oder Streckmetall aufbringen. Viele Grüße Gerd Meurer





Hallo,

ich danke Ihnen für Ihre Antworten.

Habe leider vergessen zu schreiben, daß der Rolladenkasten aus Styropor ist.



Rolladenkasten



Für Styropor gilt das Gleiche wie für Holz. Siehe auch Beitrag von Gerd Meurer.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik