Kalkputz!

04.07.2005



Mein Putzer möchte für die Fassade (Eingangsbereich/Sockel) Kalkputz von der Firma Rajasil verwenden. Nun habe ich gelesen das als Bindemittel hydraulischer kal verwendet wird. Ist das ok, oder sollte man nur Produkte verwenden, welche luftkalkgebunden sind?

Guido



Sockelkalkputz



… geht und hat sich hunderte von Jahren bewährt! Bei richtiger Verwendung der richtigen Produkte mit der richtigen Zusammensetzung von den richtigen Handwerkern verarbeitet wird der Putz sich auch in dem Grenzbereich von "oben und unten" als "richtig und dauerhaft" erweisen!
Für weitere Infos
interessante Links:(nur eine Auswahl)
www.solubel.de - hier den PS50 suchen ... oder alle Seiten lesen ...
http://www.konrad-fischer-info.de/2prokalk.htm
http://www.konrad-fischer-info.de/2kalkfel.htm

Wichtig ist auf keinerlei "zementäre" oder andere wunderheilende Mittel zu setzen! Die hat man früher nicht gebraucht - und braucht sie heute auch nicht!

mfG

Florian Kurz





Hallo Herr Kurz,

nun, man kann es sich wohl sparen, bei der Firma Solubel anzurufen. Falls man ein Angebot erhält, dauert es ewig (also ich habe noch keines erhalten und warte schon über 2 Wochen)... Wie auch immer. Ich habe mir aber sagen lassen, dass es kein reiner Kalkputz ist sondern einer, der mit diversen "Zusätzen" versehen ist...

Nur mal so am Rande. Grüße Manfred



Kalkputz "rein - oder nicht?"



Hallo Manfred + Annette Monetti

zu den Zeitversögerungen kann ich nichts sagen!
Das würde mir auch nicht passen, wenn ich was haben will - und wenns "nur" Infos sind - und ich muß ewig warten!!! :-(

zu den Inhaltstoffen hab ich folgendes aus dem Internet geholt:

"Laut Volldeklaration ist SOLUBEL- Luftkalkmörtel ein mineralischer Trockenmörtel aus den folgenden Bestandteilen:

(1, 2) quarzistische Natur- Grubensande,
(3, 4) Kalkstein- Brechsande,
(5) Feinton,
(6) Ziegelmehl.

Diese Bestandteile bilden zusammen mit Weißkalkhydrat das Grundgerüst der Standardrezepturen.

SOLUBEL- Zusatz ist eine wirkungsvolle Komposition aus Verarbeitungserfahrung, Auswertung alter Handwerksbücher und Untersuchung beständiger Hochleistungskalkputze aus vergangenen Jahrhunderten.

Enthalten sind folgende natürliche, ungiftige und sich gegenseitig unterstützende Inhaltsstoffe in patentierter Rezeptur.

Zusätze unter 1 % in der Standardrezeptur:
(1) Borax, (2) Essigsaure Tonerde, (3) Fruchtsäure, (4) Natron, (5) Naturharz, (6) Pottasche, (7) Proteine, (8) Talkum, (9) Zucker, (10) Dextrin


Was mich interessieren würde: Wer hat Ihnen die Infos zur Putzzusammensetzung verraten??

danke

Florian Kurz



Am Ende schmeißt jemand mit Zement rum,



und wir wissens nur nicht? Gaaanz wichtig, die Quelle der Info! Wer hat das rausgekriegt, daß es kein reiner Luftkalkmörtel ist?





Jou, gut, aber warum kommen da Borax, Zucker, Proteine und sonstige Sachen rein??? Kürzlich hatten wir es grade davon, dass irgendwelches Zeugs nix in Lehm zu suchen hat... ich denke mal, das gilt auch für Kalk :-).

Ich hab mir auch sagen lassen, dass Weißkalkhydrat nicht grade der Renner ist. Es ist längst nicht so haltbar wie z. B. Sumpfkalk...

Bei mir gings damals bei Solubel um ein Angebot, nicht um Infos. Aber mittlerweile seh ich das sowieso anders und werde ein reines Kalkprodukt kaufen... :-)



Entscheidend ist für mich, ob es ein hydratisch abbindender Mörtel ist,



oder ob er Hydraulen mit entsprechenden Negativeigenschaften betr. Festigkeit, Wasserrückhaltung, Ausblüheffekte, Treibmineralrisiko usw. aufweist. Ein Löffelchen Zucker/Borate/Proteine wird das nicht beeinflussen, denke ich mal.





Wenns ein Löffelchen Zucker nicht beeinflusst, warum tut man das dann da rein?
außerdem ist 1 % ja nicht viel, denkt man. Aber bei 100 Kilo "Kalk", was ja nicht viel ist (ein paar Quadratmeter), da sind das schon 1 Kilo "Zusatzstoffe"...

Muss jeder selber wissen...



Soviel ich davon versteh, tut man was rein, um die Verarbeitbarkeit und



die Endeigenschaften positiv zu beeinflussen. Und wer an Homöopathie glaubt, kann auch mit geringen Dosen wirken.

A propos Zucker: Zucker+Kalk = Tricalciumsaccharat