Klimaaktivfarbe auf Kalkputz?

08.06.2009



Sehr geehrte Forum-Mitglieder,

ich bin neu hier - nichtsdestotrotz haben Sie mir schon viele offene Fragen beantwortet oder mir weitergeholfen...

Wir sanieren gerade eine alte Villa Bj. 1909: neues Dach (inkl. Dachstuhlsanierung), neue Holzfenster, WDVS und neuer Außenputz mit neuem Stuck um die Fenster (die Fassade ist derzeit arg ramponiert). Das Haus ist auf Felssteinen gebaut und die Gegend (Norden Schleswig-Holsteins an der Schlei) relativ feucht.

Innen habe ich bereits auf ca. 200qm Verschalungen abgenommen, Tapeten, Styropor, Zeitungspapier, Teerpappe abgekratzt und jetzt schlußendlich den Putz von den Wänden geschlagen (bröselte stark, viele Muschel u.ä. drin etc.).

Für den Wiederaufbau entnehme ich dem Forum, daß sich Kalkputz wohl am besten eignet. Können Sie mir netterweise bezüglich der Farbwahl auch noch weiterhelfen? Im Internet bin ich auf eine Klimaaktivfarbe mit irgendwelchen Kügelchen drin, die das Raumklima verbessern sollen. Glauben Sie an den Nutzen einer solchen Farbe bzw. eignet sie sich für das Aufbringen auf Kalkputz?

Haben Sie vielen Dank für jeglichen Rat.





Guten Tag,
so wenig wie ich an den Weihnachtsmann glaube, glaube ich an Kügelchen, die das Raumklima verbessern.
Von dem Produkt sollte ein Technisches Merkblatt mit Volldeklaration vorliegen, dann könnte man es besser einschätzen.
Bernd Kibies



Innenputz



Hallo,

besser als die Kügelchen war in jedem Fall Ihr alter Muschelkalkputz. Vielleicht hätte der sich noch verfestigen lassen, aber weg ist ja leider weg.
Wenn Sie innen neuen Kalkputz aufbringen, würde ich beim Anbieter bleiben und mich von dem beraten lassen, was die Farbe angeht.

Grüße vom Niederrhein



Auf einem



Kalkputz sind grundsätzlich alle kalkbasierten Anstriche realisierbar. Mit geeigneten Pigmenten lassen sich auch alle möglichen Farben realisieren. Mal bei "www.kreidezeit.de" reinschauen, da gibts reichlich Info zu dem Thema.
MfG
dasMaurer



Klimaaktivfarbe auf Kalkputz? Technisches Datenblatt



Vielen vielen Dank an alle.

Hier die genaue Beschreibung gemäß Technischem Datenblatt:

Produktbeschreibung: ThermoPlus ist eine dekorative Innenwandfarbe, bestehend aus einer hochwertigen Dispersion, in der keramische Hohlkörper eingebettet sind.
DIN EN 13300, Nassabriebbeständigkeit Klasse 2, Kontrastverhältnis-Deckvermögen Klasse 2 bei einer Ergiebigkeit von 300 ml/m², DIN 52615 - sd-Werte
Trockenbereich: sd = 2,46, Feuchtbereich: sd = 0,30

Inhaltsstoffe: Polyacrylat-Dispersion, Kaolin, Titandioxid,
Calciumcarbonat, Silikate, Wasser, Glykolether, Cellulose, Konservierungsmittel zur Lagerstabilität Produktgruppe / GIS-Code Microsilikat, M—DF01

Sagt Ihnen das evtl. irgendetwas? Viele Grüße aus Arnis





Hallo,

ja, das sagt mir was: ein grässliches Produkt aus der Syntheseküche mit viel Verkäufersprache angeboten.
Unter "keramische Hohlkörper" verstehe ich Töpfe, Krüge und Vasen. Und Mikrosilikate sorgen für die Staublunge.

Grüße vom Niederrhein



Naja, also....



das Silikat in einer Dispersion gebunden zu einer Staublunge führen wag ich mal schwer zu bezweifeln.
Die Farbe allerdings würd ich nicht Kaufen. Nicht weil sie giftiger wär als das was es sonst so im Baumarkt gibt. Mir ist schlicht der Preis für das Wort ThermoPlus zu hoch. Denn mehr als eine Worthülse ist es mit Sicherheit nicht.
In Zeiten von Ökologismus wo jeder und alle vom Energiesparen Reden ist es halt verkaufsfördernd sein Material mit Thermo oder Bio zu verschönern um den überhöhten Preis zu rechtfertigen.

Gruß Jens





Richtig Jens Schröters,
Du hast erkannt,wo der Hase im Pfeffer liegt.
Ich würde meinen Malermeister kontktieren und mich beraten lassen. Was hier oft so an selbsterdachten Hausmittel-Kombinationen empfohlen wird könnte auch von K.F.sein und klingt schon sehr abenteuerlich.



Klimaaktiv



Hallo,
entschuldigen Sie Carlotta wenn mein Beitrag zuerst einem anderem gilt.

@Dietmar Beckmann
Ich schliesse mich Ihrem Beitrag an, weil Sie Bedenken bei der Abnutzung haben.

@Jens H Schröters
Ich schliesse mich Ihrem Beitrag an, aber etwas zu bezweifeln oder zu verurteilen ...dazwischen sind Welten.

Mit freundlichen Grüssen
Mladen



Klimaaktiv



Hallo Carlotta,
Darf ich Sie was fragen?
Machen Ihnen die Inhaltsstoffe keine Bedenken?

Mit freundlichen Grüßen
Mladen



Warum?



Ich bezweifle das die Farbe wärmedämmende Eigenschaften besitzt oder gar den Raum nennenswert Klimatisiert und ich verurteile derartige Geschäftemacherei mit der Unwissenheit von Endverbrauchern!!
Passt doch sehr gut zusammen find ich?!!



Klimaaktivfarbe



Ich halte das mit der Farbe auch für einen mehr oder weniger guten Werbegag.
Die "keramischen Hohlkörper" sind wohl amorphes Siliziumdioxid, ein Allerweltsstoff, der z.B. als Abfallprodukt in Industrieprozessen anfällt, aber auch künstlich hergestellt wird.
Ob damit eine Wandfarbe plötzlich zur infrarotreflektierenden Innendämmung wird, wage ich zu bezweifeln.
Wie dieser Stoff gesundheitlich wirkt wenn er freigesetzt wird weiß ich nicht.
Aber das Zeug findet sich mittlerweile außer im Hochleistungsbeton und Dichtschlämmen (daher kenne ich es) auch in Farben, als Füllstoff in allen möglichen Werkstoffen und sogar in Lebensmitteln.
Ich denke, eine gute Wandfarbe erfüllt den selben Zweck und ist dabei sicher billiger.

Viele Grüße



Zweifel



Sie Sehen Jens...
im Prinzip müssten gewisse Produkte "unbezahlbar" sein, und zweitens halten diese viel zu lange an der Wand!
Grüße
Mladen

@Georg Böttcher
"Wie dieser Stoff gesundheitlich wirkt wenn er freigesetzt wird weiß ich nicht."
Habe mir erlaubt Sie, Dich zu zitieren...man weiß viel und doch nicht alles, oder nicht genug, - kein Vorwurf ganz klar, und genau darum sollte man auch meiner Meinung beim einfachem Sumpfkalk bleiben.

Grüße
Mladen