Kalkputz Fachwerk alter Bims



Kalkputz Fachwerk alter Bims

Hallo,
wir dürfen einige Wände im Haus neu verputzen,
da dort der alte Putz (vermutlich Sand irgendetwas Putz) nicht mehr hält.

Die Wand ist eine Außenwand die mit (~10 cm Styropor) vor einiger Zeit gedämmt wurde, älter 10 Jahre. Die Wand ist durchgängig mit altem Bims Stein (vermutlich älter 60 Jahre) gemauert.
Die Fachwerksbalken sind etwas weiter nach vorne im Raum versetzt.

Meine erste Idee war es Gipskartonplattendagegen an die Wand zu kleben, nach einiger Recherche hier ist dies scheinbar keine gute Idee, wieso?

Nach etwas mehr lesen, ist es wohl üblich das mit Kalkputz zu verputzen, dazu habe ich noch einige Fragen:

1)
Einige Stellen der Wand sind unverputzt da die Decke etwas höher kam, die Bims Steine sind doch sehr uneben und haben große Löcher. Werden diese großen Löcher auch mit Kalkputz gefüllt?

2)
Bekomme ich den Putz beim Baumarkt um die Ecke, damit ich möglichst schnell anfangen kann, woher bekommt man den Kalkputz?
Ist dieser richtig Sakret Kalk-Innenputz KIP oder Kalkin Kalkputz gibt es beim Baumarkt um die Ecke

4) Darf der Putz Zement beinhalten, wenn nein warum?

5)
Kann der Kalkputz mit einem Schnellputzprofil verwendet werden?

6)
Muss die Bimswand außer sauber sein, noch vorbehandelt werden?

7)
Wo finde ich Verarbeitungshinweise zu dem Kalkputz?

----------------------------------------------------

Eine weitere Außenwand mit Bims hat eine von innnen davorgesetzte Mauer, dort fehlen jetzt aufgrund der neuen erhöhten Decke ein paar cm. Mauer.
Zwischen Mauer und Außenwand Bims liegt eine irgendetwas schicht. Ich habe ein Foto angehängt.
Wir haben angefangen die Mauer zu erhöhen und der Platz hinter der Mauer mit Mauermörtel k01 zu füllen, nachdem ich hier so viel gelesen habe Frage ich mich ob das eine gute Idee war.

Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

Vielen Dank für die Antworten, ich hoffe der Text schreckt nicht ab.



Bild 2


Bild 2

Hallo,
leider konnte ich die Frage nicht erneut ändern hier,
ist Bild Nummer 2.

Nochmal eine kurze Zusammenfassung, da es doch recht viel Text ist. Wir haben mehrere Zimmer mit der gleichen Außenwand.

Einmal ist dort verputzt worden, und dieser Putz hält nicht mehr, erste Teil oben.

In einem anderen Zimmer ist vorgemauert worden, ich haba die Mauer schon einmal ein Stück erhhöht und Speiß zwischen Ytong und Bim geworfe, letzter Teil.

Danke



Einige Antworten



Hallo,
das ist schon eine ganze Palette. Ich fange erst einmal an. Warum gibt es Putz auf dem Baumarkt? Weil heute nur noch wenige Menschen die Erfahrung haben, einen Kalkputz herzustellen und zu verarbeiten. Aber in vielerlei Hinsichten ist der traditionelle Kalkputz den Werksmörteln überlegen. Also man muß sich überlegen, was man will. Der Satz Werksmörtel ist billiger, stimmt nur soweit, was den Augenblick betrifft.
Nun zu den einzelnen Fragen.
Große Löcher maure ich vorher mit kleinen Ziegelstücken und Kalkmörtel aus oder ich werfe sie beim Vorputz mit zu.
Bei einigen Baumärkten bekommen Sie Kalkputze mit geringem Anteil von Zement, z.B. Kalkinnenputz, Sakret. Die Bauindustrie verstößt an dem Punkt schon seit Jahren gegen geltende Gesetze (Deklarationspflicht) und wird nicht geahndet. Darüber sollte man auch nachdenken. Man weiß also nicht was man verarbeitet und kauft sehr teuer die Katze im Sack. Der besser, aber beschwerlichere Weg ist, kaufen Sie Kalkhydrat auf dem Baumarkt und lassen Sie sich den Sand, Körnung 0-2 oder 0-4!, aus der Sandgrube bringen, sumpfen den Kalk ein und stellen Sie dann Ihren Mörtel her, Mischungsverhältnis 1 : 3 bis 1 : 4,5, je nach dem Sand. Nähere Informationen finden Sie hier: //forum.derhausdoktor.net/#post8. Für den Start suchen Sie sich einen Fachmann, der Ihnen vor Ort hundert Fragen beantworten kann. Der unschlagbare Vorteil von Kalkputz für den Laien ist, er verzeiht ihnen, wenn sie ihn noch einmal abkratzen müssen und können ihn ein zweite, drittes Mal verwenden.
Zement bindet nach einer Stunde ab. Wenn man geübt ist ist das kein Problem. Wenn die Dosis gering ist auch nicht und hat auch freuchteregulierend wenig Einfluß. Die Dosis entscheidet über das Gift!
Putzprofile kann man verwenden, aber ohne ist schöner und auch billiger!
Ich würde und da kommt der nächste Vorteil mit einem groben Sand, Kalk und etwas Zement vorputzen 80% Deckung auf der Fläche, damit der Putz besser haftet. An Ihrer Stelle würde ich dann einen zweilagigen Putz auftragen. Die Verarbeitungshinweise finden Sie unter dem Link oben und noch einiges mehr. Aber ein Fachmann zu Beginn ist sehr wichtig. Es ist ein Handwerk, ein wunderbares noch dazu, das viel Übung kostet. Also lassen Sie sich nicht entmutigen. Übung macht den Meister! Und das Gefühl vor seiner eigenen Arbeit zu stehen, die Sie vielleicht sogar überdauert, wird Sie für alle Anstrengungen, die Sie Ihnen abverlangt hat, entschädigen. Viel Spaß. Wenn Sie noch fragen haben, melden Sie sich.
Mit freundlichem Gruß
Michael Schmidt
PS: das mit dem hinterfüllen, ist nicht so schlimm, aber die Luftschicht dazwischen wäre besser gewesen, stehende Luftschichten sind der beste Isolator!



Danke



Hallo, wir werden das morgen testen.
Die groben stellen werden wir mit Kalk Zement verspachteln und dann eine Schicht Kalkputz auftragen.


Morgen kommt der erste Probelauf.

Danke



warum Kalkzementputz



Zement ist nicht die Lösung, hat sich aber in den Köpfen so festgesetzt. Zement beschleunigt den Abbindeprozeß, ändert aber die Eigenschaften erheblich. Also wenn, dann in Maßen und wenn es geht kein 0 8 15 vom Baumarkt. Der Unterputz sollte fester sein, aber dem Zement fehlt die Haftfähigkeit, noch besser ist das Kalkhydrat vorsumpfen.



Sandig?



Hallo,
ich habe heute mal nachgeschaut,
der Putz ist soweit ganz gut aber relativ sandig,
das heißt ich kann Ihn mit den Fingern etwas abkratzen.
Wird das mit der Zeit besser, oder habe ich einfach zuviel Sand genommen?

Wie merke ich denn wie fest er an der Wand sein muss,
mit einem Schraubendreher bekomme ich ihn abgekratzt aber ich denke das ist normal?

Grüße



Putz



Was habt Ihr getestet? Die groben Stellen mit Kalk-Zement-Putz gespachtelt oder eine Schicht Kalkputz aufgetragen? Der Kalkputzuntergrund muss gut vorgenässt werden und der reine Kalkputz nach o.g. Rezept darf nicht so schnell austrocknen, er sollte 36 h feucht gehalten werden.