Kalkglätte blättert ab

28.05.2020 Firla


Hallo zusammen,

wir haben auf unserem Kalkzementputz nun Kalkglätte von Hessler auftragen lassen.
Das Ergebnis war wirklich genial.
Nun eine Woche später blättert es an vielen Stellen wieder ab. Eine Nachspachtelung brachte nichts.
Einen Tag später blätterte es an den gleichen Stellen.

Woran liegt es?
Können wir das retten oder muss alles wieder runter?



kalkglätte



hm, möglich wäre , dass der Untergrund nicht vorgenäßt wurde bzw. die Glätte zu schnell getrocknet ist und nicht noch feucht gehalten wurde. Möglich ist auch, dass die Sinterschicht nicht entfernt wurde. Welche Qualität hatte der Kalk-zement-Putz. Wurde die HP 900 verwendet? Wie dick wurde die Glätte aufgetragen? Notfalls mal bei Hessler anrufen und das Problem schildern. Hat das die altbekannte Firma gemacht, mit der Ihr bereits Erfahrungen im EG gemacht hattet?



Kalkglätte blättert ab



Trotz der verschiedenen Zusätze, die der HP 900 Kalk-Spachtel enthält, blättert dieser ab.
Vorab möchte ich sagen dass ich ausschliesslich eigene Produkte verwende (hier wäre es die Sumpfkalkglätte). Irgendwie deutet es auf Verarbeitungsfehler hin, aber;- wenn z.B nicht genügend vorgewässert worden wäre, müssten schon früher Risse sichtbar geworden sein.
Wenn zu dicke Schichten aufgetragen wurden, weil der Untergrund zu grob war, nützt auch das Nachträgliche bewässern nichts.
Räzelraten=Hersteller fragen

M.Klepac



Nun gut,



die Frage ist wohl nun, wie wir das Zeug schnellstmöglich wieder runter bekommen.
Zum flicken ist alles einfach zu kaputt.

Tipps oder Tricks?



Kalkglätte blättert



naja, Ihr habt es machen lassen - also wäre zuerst der Verarbeiter der Ansprechpartner. Habt Ihr das Material gefordert und besorgt oder der Handwerker es empfohlen ?



Warum



denn überhaupt Kalkzementputz als Grundputz?



Roland an Roland



Firla hatte in einem früheren Beitrag erklärt, dass trotz intensiver Bemühungen keine Firma zu finden war, die reinen Kalkputz auftragen wollten/konnten. Daher musste auf Kalk-Zement-Putz zurückgegriffen werden, der dann wohl auch noch teilweise übelst verarbeitet wurde.



Kalkglätte blättert ab



Die (Natur-) Kalkglätte von
Hessler Kalk (HP 900/910) ist ein feine Spachtelmasse aus Marmormehl, die nur dünn aufgezogen werden kann. Auf rabotieren (Kalkzement-) Grundputzen empfielt er im eine Egalisierungslage aus Kalkfeinputz (HP90) mit einer Korngröße von 0,5 mm.

Hierauf wird dann die Kalkglätte frisch in feucht aufgezogen.

Vorliegend wird wohl ein Problem mit der Haftung (hatungsmindernde Sinter- und Staubschichten, oder hydrophobe Putzausrüstung) in Kombination mit Auftrag in Überstärke (> 1mm) sein.

Wie bereits besprochen zeigen sich "Verdurstungsrisse" mit Tagesfrist, daran ist es wohl nicht.



Genau, wir hatten



nicht nur Schwierigkeiten jemanden zu finden, der uns Kalkputz verarbeitet, sondern generell eine Firma, die dieses Projekt angehen wollte.
Die Firma, die zusagte hat einen heiden Mist gemacht. Noch heute bessern wir Stellen aus und schlagen den Putz teilweise wieder ab, um neu zu verputzen. Verwendet wurde wohl Knauf UP210.
Die Kalkglätte hat ein befreundeter Stuckateur aufgezogen. Nun sind wir echt in einer Miserie. Alle Räume im EG sahen vor einer Woche quasi bezugsfertig aus.
Falls jemand fragt, warum wir Hessler Kalkglätte genommen haben... Uns wurde dieses Produkt empfohlen. Nach einem verarbeiteten Testeimer, waren wir begeistert. Top Oberfläche und wir hätten nicht extra noch Streichen müssen.
Also, wie bekommen wir das alles fix runter von den Wänden?

Verzweifelte Grüße



Putzfräse



Das kann man mit einer Putzfräse machen oder aber mit dem Rota-Schleifer und 40-iger Blatt. Aber ich habe noch immer keine Vorstellung, wie es denn jetzt aussieht. Bei einer versauten Kalkglätte sollte durch Anschleifen und neu spachteln eigentlich ein akzeptables Ergebnis erzielt werden, weil sie ja nur dünn aufgetragen werden darf.
Aber es geht ja weiter: Wenn ihr die Wände bereinigt habt, was dann? Was sagt der Stuckateur zur Auftragsstärke? Was sagt Hessler dazu. Wenn Ihr die Ursache der Misere nicht ermittelt, kann der gleiche Fehler ja wieder passieren.



Kalkglätte blättert ab



Der UP 210 von Knauf ist wasserabweisend eingestellt, das dürfte ein Element des Problems sein.



Wir vermuten,



dass es am zu schnellen Trocknen lag, eventuell auch am zu dicken Auftrag. Seltsam natürlich, dass die erste Wand so lange schön aussah.

Für den Knauf UP210 wird doch auch Rotkalglätte empfohlen. Ist das nicht quasi auch Kalkglätte? Wir wollten halt nur ein Produkt, das weiß abtrocknet.

Wir haben nun ein Angebot einer Firma bekommen, die Weber Kalkglätte verabeiten. Erste Preisschätzung lag bei 3000 Euro für 200qm Wandfläche. Sind natürlich panisch, ob wieder einer Murks macht.

Ich bin gleich am Haus und lade ein paar Bilder hoch.



Neuer Glättversuch



wie sieht die Wand jetzt aus, habt ihr die mißratene Glätte entfernt? Was genau wird mit der Firma vereinbart:
- die Herstellung eines glättfähigen Untergrundes ?
- wissen die, welcher Unterputz drauf ist ? Wegen der Gewährleistung)
- Weber cal 178 ( das ist wahrscheinlich die Glätte, die verarbeitet werden soll) ist naturweiß, nur zur Info für Euch, das ist also nicht reinweiß sondern eher altweiß. Bei Unsicherheit erstmal eine Putzprobe anlegen lassen (das sollte man sowieso tun)
-



Den Unterputz


Den Unterputz

kennt der Herr von der Firma. Er kommt nächste Woche nochmal vorbei um sich den Schaden genauer anzusehen. Kapazitäten hat diese Firma erst im August.

Schon eine zeitliche Katastrophe, aber nun gut. Ist der angeschlagene Preis in Ordnung?

Vielleicht gibt es eine Alternative für den UP210 mit der die Wände ähnlich glatt werden und wir eventuell günstiger weg kommen? Vermutlich ist dort wo die Kalkglätte bereits drauf ist eh alles andere unmöglich.

Farbwahrnehmung ist ja immer unterschiedlich. Die Hessler Glätte nehmen wir als sehr weiß wahr. Die andere hat einen anderen Ton?



Weißton und Preise



richtig, die Farbwahrnehmung ist unterschiedlich, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Bei den Preisen ist es auch schwer eine Aussagen zu treffen, dass hängt ja u.a. davon ab, welche Leistungen genau vereinbart werden, ob das Material incl. ist, wie weit der Anfahrtsweg, wie hoch die Kosten der Baustelleneinrichtung etc. Aber dazu kann Euch wahrscheinlich der Stukkateur mehr sagen.