weiße Wand färbt ab-Kalkfarbe ohne Bindemittel?




Hallo, ich habe gerade eine neue Wohnung gemietet und die weiße Wand färbt unglaublich ab. Also bei jedem Gegenlehnen ist mein schwarzer Pullover weiß. Ich vermute mal es ist Halkfarbe verwendet worden und leider kein Bindemittel. Zumindest ergaben das meine Recherchen im Internet. Im Baumarkt wurde mir gesagt, nur abaschen der Wände würde helfen. Das ist eine Heidenarbeit und die Tapete geht teilweise mit runter. Was kann ich jetzt tun? Kann ich nachträglich eine Art Bindemittel auftragen? Gibt es Lasuren oder ähnliches?

Es wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte, da ich bis Mitte nächster Woche diese Wohnung bezugsfertig haben muß.

Vielen Dank im Vorraus!



Zunächst ist das



ein Problem Ihres Vermieters. Der sollte schon hinzugezogen werden - sonst sind Sie später an Allem schuld.

Grüße

Thomas



Das Problem ---



--- schwarz auf weiß dokumentieren und mit Unterschriften fixieren. - Sonst heißt es später : " Hätte liegt im Bette und ist krank ".





Dieser Mängel ist erst nach der Übergabe der Wohnung mit Protokoll etc. bekannt geworden. Den Vermieter werde ich benachrichtigen natürlich. Aber ich würde die Wohnung gerne behalten und dort wohnen. Hätte also vielleicht jemand eine Lösung, einen Ratschlag oder den ultimativen Tip bzgl. meiner Kalkfarbe-Wand?

Danke!



Wichtig wäre zu wissen,



was da auf der Wand ist, um eine Lösung zu finden.

Kalkfarbe auf Tapete wäre schon eine eher ungewöhnliche Variante und ich bezweifle, daß das geht. Wenn's denn Kalk wäre, könnte eine Silikatgrundierung und Silikatfarbe, z.B. von Keim, eine Lösung sein. Aber das muß Dein Vermieter ausführen lassen - mit Sicherheit hat er selbst ja auch Gewährleistungsansprüche gegen den ausführenden Handwerksbetrieb.

Grüße

Thomas



Kreidender Anstrich



Wer hat denn das abkreidende Material gestrichen ?
Der letzte Mieter, der Vermieter, ein Malerbetrieb oder ein Schwarzarbeiter ?



Kalkfarbe



Hallo !
Hatte mal ähnliches Problem.
Tiefgrund aufrollen und fertig.Aber sicherlich ist es gut sich die Erlaubnis vom Vermieter schriftlich zu holen,auch wenn der noch soooooooo nett ist.
MfG Jörg Heisterkamp Fa.SUH



Tiefgrund



aufrollen und fertig?
Und das soll Flecken-und Streifenfrei auftrocknen? Auch wenn der Tiefgrund farblos ist?
Meiner Meinung nach löst der Tiefgrund die abkreidende Schicht an, und man hat nach ein paar m² eine graue Brühe im Eimer die man dann schön über die Wand verteilt !