Kalkfarbe in Schlafzimmer, Küche und Bad




Hallo zusammen,

mein Schlafzimmer, Küche und Bad wurde mit Kalkputz verputzt. Nun möchte ich die Räume mit einer Kalkfarbe streichen.
Ich habe über die Auro 326 ins Auge gefasst, aber die Auro-Hotline hat mir für Innenräume davon abgeraten, da diese wohl etwas kreidet (??) und eher für Wasch- und Kellerräume geeignet sei.
Man hat mir selbstverständlich zur teureren Auro Profi-Kalkfarbe geraten, die ja wesentlich besser sein soll.

Ist dies wirklich so? Hat jemand Erfahrung mit der Auro 326 in Wohnräumen?

Kann mir jemand ansonsten eine einfach zu verarbeitende Kalkfarbe empfehlen? Die Decken (Gipskartonplatten) müssten damit auch gestrichen werden.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Markus



Hallo Markus,



zum Streichen von Kalkputzen eignen sich grundsätzlich Kalk-, Lehm- oder Silikatfarben.

Kalkfarben lassen sich gut frescal, also in den frischen Kalkputz streichen, ich denke dafür ist es bei Dir schon zu spät, oder?

Grüße



frischer Putz



Hallo Gerd,

Der Putz ist schon gut durchgetrocknet. Die restlichen Räume sind mit Kalkgipsputz verputzt worden, diese werde ich mit der Silikatfarbe von Diessner streichen.
Macht Kalkfarbe bei Kalkputz nicht mehr Sinn? Oder ist das egal? Wird dadurch die antifungizide Wirkung des Kalk nicht vermindert?

Wobei ich nicht weiß ob ich die Wände in Küche und Bad überhaupt Streichen soll, da der Filzputz mit Marmormehl eingefärbt war. Lediglich die Kalkglätte im Schlafzimmer müsste wenigstens einmal überstrichen werden...
Freue mich über jede hilfreiche Antwort ;-)





Ich weiß, ich mach mich wieder unbeliebt. Aber als Leipziger hab ich meine Decken und Außenwände mit der Kalkfarbe von Baufan (nur weiß) gestrichen. Der Rest mit Silikat und Gipskarton mit Dispersionsfarbe. Das dann zum Teil farbig.
Bei mir ging auch nicht nass in nass, weil mein Maurer allein gearbeitet hat und somit nie alle 4 Wände + Decke + Fensternischen an einem Tag fertig sein konnten. Keine Ahnung wie die anderen das immer machen.



unterschiedliche Farben



Unterschiedliche Farbarten (Kalk/Silikat) in einem Raum wollte ich eigentlich vermeiden.

Kreidet denn die Auro 326 wirklich? Wäre eine Silikatfarbe auf dem Kalkputz zu empfehlen? Sonst würde ich alles mit der Silikatfarbe streichen. Allerdings hat diese einen kleinen Dispersionsanteil von <5%. Würde das die Wirkung des Kalkputzes zunichte machen?



… Neugier …



Hallo

Welchen "Kalkputz" haben Sie genommen?

Florian Kurz



Kalkputz



Hallo,

im Schlafzimmer ist es glaube ich Rotkalk Glätte und in Küche und Bad Rotkalk Filz.



Moin Markus,



ich habe gute Erfahrungen mit der Haga Kalkfarbe im Keller gemacht - is aber nicht wirklich günstig.

Den Rest habe ich bei uns fast alles mit Dispersionssilikatfarbe bzw. -streichputz gemacht. Die Atmungsaktivität wird durch den Dispersionsanteil halt bei jedem Anstrich ein wenig geschmälert und es hält dann nur 100 und nicht mehr 300 Jahre... ;-)

Gruss, Boris



Kalk - Zement



Hallo

von wegen Kalk-Putz … 

Zitat:
Werktrockenmörtel kalkzementgebunden

schlicht und ergreifend ein Kalk-Zementputz … 

da lohnt auch kein Aufpimpen mit "ich bin so Bio-Farbe" von XYZ!

Florian Kurz



Die



letzten Zentimeter oder die letzte Schicht hat den größten Einfluss auf das Raumklima!

Auch ich würde eine reinen Kalk oder Lehmputz bevorzugen, aber der Putz ist ja jetzt mal drauf!

Also die Haga-Kalkfarbe ist eine Möglichkeit.
Grüße