Mörtel für Sandstein

07.04.2009



Hallo liebe Community

Eine Sandsteinmauer an meiner Grundstücksgrenze ist instabil. Ich möchte diese abtragen und neu aufbauen.

Welchen Mörtel nimmt man am besten für Sandstein?

Danke für die Hilfe und Grüße
Jörg



Hat sich erledigt



Vorbehandlung mit essigsaurer Tonerdelösung und Luftkalkmörtel ist wohl die richtige Wahl.



Sandsteinmauer



hallo,

Sobald Wasserbelastung vorhanden ist, ist Lufkalkmörtel unbeständig und eben nicht mehr 1. Wahl.
Ich würde Trasskalk nehmen oder hydraulischen Kalk mit Traß versetzen, als Zuschlag grober Mauersand.

Grüße vom Niederrhein



Alte Kamellen!



Hallo

Die Geschichte vom Trasskalk ist älter als das römische Imperium!
Die haben den Trasskalk für Wasserbauten verwendet (Hafenmauern und bei den Rinnen der Aquädukte und ähnliches)
Sonst haben die Römer auch nur "normalen" Kalk (Luftkalk genommen.
Der hat sich seit ca. 5000 Jahren bewährt - bis man Zement erfunden hat (Jaj-Ja - die Römer haben "Zement" erfunden - der dem heutigen aber nicht entspricht)
Und dann kam die Angst und das deutsche Melodram hat angefangen: Bei jedem Tropfen Wasser, der einer Mauer zu nahe kommen kann wird "geschützt": mit Trasskalk, Beton, Zement, Hydrophobierungen, Anstrichen, Beschichtungen und eine riesige Industrie hat Fuß gefasst und die Bauschäden schnellen in die Höhe! Komisch!

Nehmen Sie ruhig den Luftkalk; bei richtiger Konzeption und Ausführung haben Sie und die Nachkommen noch lange was davon!

Frohes Schaffen und frohe Ostern!

FK



Vielen Dank...



für die Beiträge.

Ich nehme den Kalkmörtel, ist ein gutes Testlauf um sich mit dem Material vertraut zu machen.

Viele Grüße Jörg