Sumpfkalkangebot seriös?

20.08.2010



Liebes Fachwerk,

habe gerade zwei Stunden lang alle Forumseinträge zum Suchwort "Sumpfkalk" gelesen, aber eine Antwort auf meine Frage war nicht dabei. Deshalb wage ich es nun, mein allererstes Posting einzustellen:

Wir wollen die Wände unseres neuen alten Bauernhöfchens streichen. Tapete ist runter, gewaschen wurde bereits, jetzt wollen wir die Löcher mit Kalkputz füllen und kalken. Folgendes Angebot haben wir von einer Firma:

sumpfkalk, 20 jahre abgelagert, 2,20 €/ liter

Frage: Ist das seriös? Und wenn ja, ist das das Richtige, wenn man Innenwände einfach nur weiß haben will?

Ich würde mich sehr über eine mildtätige Einschätzung freuen.

Viele Grüße,

Grimma



20 Jahre



Hallo

Das ist ein "Edelsumpfkalk", den man bei Kirchenmalereien etc. verwendet.

Für 0 8 15 Anstreichereien im Haus oder zum Mörteln langen leicht und locker die jüngeren Sumpfkalke.

Schau mal da rein:
http://www.sumpfkalk.eu/

Gutes Gelingen

FK



Edelsumpfkalk...



zum attraktiven Preis.
Würde ich auch nehmen.

Gruß
Jörg



Aha!



Herzlichen Dank für eure Einschätzung und auch für den Link! Hoffentlich übertreibt diese Firma nicht... melde mich mit einem Erfahrungsbericht, wenn wir den Kalk haben.

Ein schönes Wochenende,

Grimma



Allein die Fragestellung



verrät , daß Ihr von der Materie Kalk und Anstrich wohl keinerlei Ahnung und Vorstellung habt .
Sollte ich mit meiner Ansicht Recht haben , laßt es , nehmt Euch einen Fachmann und spart Euch den sicheren Ärger .
Drei bis vier Anstriche mit Kalkmilch so fertigbringen, daß keine "Zähne" gegen das Licht sichtbar sind erfordert schon etwas an Erfahrung und technisches Können . Die richtige Werkzeugwahl ist auch ein Kriterium .
Aber , das wird wohl ein Holzverarbeiter hier sicher noch besser wissen als ich und wird sich bald zu Wort melden .
Der braucht das aber !



Vielleicht Verwechslung?



Hallo

Evtl hat der Anbieter einfach Jahre mit Monaten verwechselt?

Aber wie schon gesagt, würde ich so einen Kalk nicht zum normalen Streichen verwenden - das ist einfach zu schade dafür!

FK





@FK: Mir scheint das auch komisch. Habe ihn aber am Telefon gefragt, ob er wirklich Jahre meint. Meint er.

@zoigl: Danke für die Warnung! Ich selber hab wirklich keine Ahnung. Aber Sie haben doch bestimmt selber mal angefangen. Wer hat ihnen damals geholfen?



Auch ich habe mal 1965 damit angefangen



und habe eine Malerlehre abgeschlossen , 1971-72 die Meisterprüfung erfolgreich absolviert und weiß wohl wovon ich schreibe und wovor ich hier warne .
Aber , mir solls ja egal sein .
Des Menschen Wille ist ja bekanntlich sein Himmelreich .





Grimma 23,
könntest oder möchtest du mir die Firma,und falls vorhanden, deren Preisliste mal per Mail zusenden?

tobeli@t-online.de



Kirchenkalk



für 2,20 €/ltr ??
Da stimmt doch was nicht. Handelt es sich dabei um Sumpfkalk oder um fertig verdünnte Kalkmilch? Bei Kreidezeit kostet 2jähriger Sumpfkalk ca 2.00 €/Kg + Märchensteuer. Und von anderen Anbietern kenn ich ein ähnliches Preisniveau.
MfG
dasMaurer



Fertig verdünnte Kalkmilch gibts auch ?



Kann ich mir nicht vorstellen bei der Sedimentation von Kalk . Das wäre dann Sumpfkalk-Bodensatz + Wasser .
So dumm kann kein Käufer sein , daß er sehenden Auges "Wasser" kauft !



Tja,



das ist schon verblüffend, was man mit richtiger Argumentation alles an den Kunden bringen kann ;-)).
Und wenn man berücksichtigt, dass Sumpfkalkbrei mindestens 1:6 verdünnt werden muss, d.h. 1 Kg Sumpfkalk etwa 8-9 ltr Kalkmilch ergibt, dann passts immerhin einigermassen mit dem Preis. Vielleicht hatte da jemand einfach ´ne ganz tolle Geschäftsidee ;-)).
Mir ist´s auf jeden Fall mehr als suspekt.
MfG
dasMaurer



Wohl eher...



...doch kein seriöses Angebot. Es ist auch sozusagen ein "Restposten", schon in sechs 15-Liter-Eimer verpackt. Da wir als Laien nur den Münsterkalk aus dem Naturbaumarkt kennen, dürfte es uns wahrscheinlich schwer fallen, die Qualität zu beurteilen... nicht wahr, zoigl?

Aber anschauen tun wir's. Ich berichte dann. Gern mit Foto.

Herzlichen Dank,
Grimma





Ich will jetzt ein Foto ! :-)



AHA!



Lieber Herr Lingl... statt Foto....: Hätten Sie nicht doch einen Tipp für einen Fachmann im südl. Bayern?



Natürlich :-)



Limestone-Kalkbaustoffe
Veronika Klepac
Kapellenweg 1
97450 Arnstein/Schwebenried
Tel.: 09728/1313 Mobil: 0160/97691765
eMail: limestone@t-online.de
WWW:limestone-kalkbaustoffe.de