Kalk Gipsputz! Sumpfkalkfarbe!

08.09.2005



Habe gestern durch telefonische Nachfrage von Kreidezeit die Info bekommen, das die auf der Oberfläche des Kalk-Gipsputzes befindliche Sinterhaut angeschliffen werden muß bevor ich den Putz mit Sumpfkalkfarbe von Kreidezeit Streichen kann.
Ist das immer nötig?



ja



in der Sinterhaut sammeln sich die "Klebstoffe" (genauesWortfälltmirgradenichtein) im Kalk. Sie muss runter, damit der nachfolgende Auftrag hält. Immer, auch wenn Sie 10 Schichten Putz auftragen oder Kalkfarbe streichen würden, es müsste vorher immer die Sinterhaut ab (leicht glänzende Schicht).
Kann man mit ner Messingbürste abschrubbeln.

Weiß ich von den Limestone-Klepacs :-)

Grüße Annette



Langsam ...



... beschleicht mich das Gefühl, daß hier ein neues Problem konstruiert wird - und zusätzliche ABM für die Baustelle erfunden werden.

Den Begriff Sinterhaut gibt es tatsächlich im Kalkkreislauf. Normalerweise wird damit eine dünne Schicht Kalziumcarbonat bezeichnet, die sich beim Löschen des Branntkalks (Kalziumoxid) auf dem Kalziumhydrat bildet.

D.h.: Jedes handelsübliche Kalkhydrat ist bereits in geringem Umfang mit fertig abgebundenem Kalziumcarbonat "verunreinigt".

Im Zusammenhang mit einem Putz ist dieser Begriff aber etwas irreführend. Fakt ist, daß durch zu langes Abreiben eines Kalkputzes eine Bindemittelkonzentration (Kalk) an der Oberfläche stattfindet. Übertrieben ausgedrückt: Wenn man zu lange reibt, ist unten Sand und oben Kalk - und das ganze fällt von der Wand.

Das ursprüngliche Problem dieser Schicht ist: Sie erzeugt eine oberflächliche Sperrschicht und es kommt nicht genügend CO2 in den Untergrund und die Carbonatisierung ist ungenügend.

Bei richtigem Abreiben wird es auch keine "Sinterhaut" geben - und die ganzen beschriebenen Maßnahmen sind m.E. höchst überflüssig.

Aber wer noch kein Abo für den Fitnessclub hat, kann natürlich seinem Kalkputz mit der Messingbürste und ähnlichem Fachzubehör zu Leibe rücken.

Gruß aus BS

Bernd



Interessant !



Nun dann gehöre ich zu den Leuten die gerne Sport treiben.
Mit einer Messingbürste bewaffnet kämpfe ich mich qm um qm über die Wandfläche.
Als die Putzarbeiten ausgeführt wurden hatte ich keine Ahnung wie das Abreiben durch die Fachfirma zu erfolgen hatte.
Aus Fehlern wird man klug.
Und zum Glück gibt es Leute wie mich, denn wenn es hier nur Profis gäbe hättet Ihr doch nichts zum schmunzeln!!!

Schöne Wochenendgrüße und ich weiß was ich Morgen mache,Grins.

Guido