Möchte gerne einen Vollwärmeschutz mit 7 cm Mieneralwolle anbringen.

08.02.2011



Meine frage wäre ob eine Schimmelbildung stattfinden
kann .
Mauerwerk 24 cm Hohlblock , innen möchten wir
jetzt mit Metallschienen von Knauf 7cm Mieneralwolle,
Spanplatten 12,5 mm und 12,5 mm Rigigsblatten anbringen.





Hallo,

wenn Sie das innen machen, gibt es definitiv Schimmel.
Die Konstruktion ist nämlich untauglich.
Sie können den Dämmwert innen nur mit einem Naturdämmstoff oder mit einer Calziumsilikatplatte verbessern.
Vorsatzkonstruktionen mit Dampfsperren und Luftspalten funktionieren nicht.
Vorschlag: 6 cm Holzweichfaserplatte (das ist vertretbar bei HLZ) und Verputz, am besten kombiniert mit einer Flächenheizung.

Grüße vom Niederrhein





Hallo Herr Schüll,

die Konstruktion ist nicht dampfdicht und es wird Feuchtigkeit aus der Raumluft in die Dämmebene geraten. Die Feuchtigkeit, die in der warmen Raumluft transportiert wird, kondensiert an der Innenseite der bisherigen Außenwand. Schimmelbildung ist vorprogrammiert.
Rückfeuchtende, kapillaraktive Materialien - wie von Herrn Beckmann beschrieben - funktionieren besser. Wandkonstruktionen sollten immer hinsichtlich des Tauwasserausfalls berechnet werden.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Lass dat



ma schön blaiben, geht voll inne Hose;-)).
Die Vorschreiber haben da den richtigen Weg schon aufgezeichnet. Hohlraumfrei, diffusionsfähig und kapillar aktiv, dann solls klappen. Optimal in Verbindung mit einer Wandheizung.
MfG
dasMaurer



Beheizte Innendämmung



Hallo Herr Schüll,

für Sie wäre unsere diffusionsoffene, beheizte Innendämmung
genau das richtige.Die bestehende Wand wird mit einem hydraulischen Kalk verputzt.Nach der Trocknung werden die ClimateWall plus Elemente mit Kalk montiert,Heizungsrohre eingelegt und mit Kalk verputzt.Wetere Infos unter www.energiewerkstatt-rn.de.

mfg.
Markus Brecht