Kugelkäfer Erfahrungsberichte/Mengenentwicklung




Hallo!

Ich habe hier schon einige Berichte zu Kugelkäfern gefunden, die auch sehr hilfreich waren.
Allerdings wüsste ich noch gerne, wie groß die Schwankungen des Kugelkäfervorkommens über das Jahr sind.

Wir sind in ein 300 Jahre altes Haus eingezogen und die Vermieterin hat uns nichts von den Käfern gesagt, obwohl dies bekannt war. Sie hatte wohl einen Schädlingsbekämpfer da, der irgendetwas unter einige (nicht alle) der Böden gesprüht hat. Was, konnte sie mir nicht sagen.

Momentan, in kalten Winterzeiten, sammeln wir circa 3-15 Stück pro Tag auf.
Laut den Beiträgen wird es im Sommer wesentlich mehr werden, hat jemand vielleicht Erfahrungen mit wieviel wir da rechnen müssen?

Und wir haben vorallem ein Problem in unserem dunklen Kleiderschrank. Jetzt heißt es in einigen Artikeln, es seien Lebensmittelschädlinge, dann wieder Textilschädlinge... muß ich angst haben, daß die uns die Klamotten anknabbern?

Vielen Dank und freundliche Grüße





Hallo Cala,

3-15 Käfer sind für Winter sehr viel.

Das Haus meiner Familie, das wie seit ca. 1930 bewohnen und ca. Baujahr 1820 hat hat im den ganzen Winter zusammengenommen 3 - 15 Käfer ;-)

In Sommer können es dann 10 in der Woche sein, ohne das wir wirklich was gegen die Tierchen tun würden. Seit wir einen Staubsauger Roboter haben sind es noch weniger geworden, der ist Giftfrei und unterstützt auch die "normale" Faulheit.

Ich habe sie noch nie auf Lebensmitteln oder Kleidung gefunden, und ich wohne jetzt schon 41 Jahre in dem Haus.
Ich finde die Käfer nicht ekelig, wer weis schon wie viele ich als Kind gegessen haben, aber ich denke es ist doch ein Mangel an eurem Mietobjekt.

Gruß Thomas