Holz Hausbock




Sehr geehrte Damen und Herren,
Danke für die Infos, hatte aber ca. 6 Bilder, auch auf weißem Papier hochgeladen und verschickt - versuche es nochmal.
Wenn ich die vielen Beiträge im Forum lese, bin ich etwas verunsichert was ich nun wirlich gegen den Schädling machen soll.
Gibt es ein Gutachter in der Umgebung von Greiz 07973 der weiterhelfen kann.
viele Grüße



...



Moin nochmal,

okay Foto ist etwas besser. Aber es bleibt dabei: Halsgrubenbock (Arhopalus rusticus). Der rechte Käfer ist ein Laufkäfer (Familie Carabidae) - an dem Foto kaum bestimmbar. Aber die sind nun definitiv harmlos!!

Du hast aber meine Frage nicht beantwortet: Hast du nun Ki-Brennholz oder sonstiges frischeres Ki-Holz im Haus??

Schöne Grüße
Thomas K.



Käfer



Hallo Thomas,

danke für Deine Hilfe.
Ich habe im Haus einen Kamin, somit auch "friches" Holz - bunte Mischung Kiefer,Fichten, Lärche usw.
Die Käfer könnten natürlich auch von dieser Quelle kommen, würde mich sehr beruhigen...
Werde aber trotzdem die Diehlen und das übrige sichtbare Holz beobachten.
Sollte man die "Altschäden" in den Scheunen gehandeln?

Viele Grüße
Czerwenka

Vieke Grüße



...



okay Problem erkannt und gelöst.
Das sollte die Erklärung sein und dann brauchste dir auch keine Sorgen machen.
Holz beobachten im Holzhaus ist eh immer ne gute Idee!

Schöne Grüße
Thomas K.



käfer



Guten Abend Herr Thomas K,

vielen Dank, sollte ich wieder einmal durch den Spreewald radeln, schauch ich in Erbeswalde vorbei.

Viele Grüße
Czerwenka



...



Eberswalde liegt aber nicht im Spreewald, sondern am Rand der Schorfheide ;o)

Schöne Grüße
Thomas K.