Käferart




Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe im Haus 3 größere ca. 20 bis 4o mmm Käfer gefunden,
könnte das der Hausbock sein? - anbei Bilder.
Wenn ja was soltle man unternehmen?
Wir haben den Vierseithof vor zwei Jahren gekauft. Im Wohnhaus waren die Diehlen vom "Holzwurm" zerfressen, habe ich alle entfernt.
In den Balken habe ich nur eine kleine Stelle gefunden, hier war allerdings kein Bormehl mehr zu sehen, diese habe ich behandelt.
Die Scheunen sind teileweise auch befallen gewesen, werden regelmäßig kontrolliert - es gibt ab und zu kleine Stellen mit Bormehl diese werden sofrt mit Holzwurmtod eingestrichen.

Vielen Dank und Viele Grüße
Czerwenka





schaut danach aus .



Nööö...



... kein Hausbock !!
Das ist ziemlich wahrscheinlich (das Foto lässt keine 100% Bestimmung zu) ein Halsgrubenbock (Arhopalus rusticus).
Die Käfer entwickeln sich in eher frischem Kiefernholz. Habt ihr also Brennholz (Kiefer) im Haus oder ist frisch verbautes Ki-Holz im/am Haus??

Der Käfer ist eher harmlos!

Schöne Grüße
Thomas K.



Nachgeschärft



... Es fällt im Übrigen auf, daß derlei Fotos immer unscharf sind! ...

Mal einen Tip! ... Käferli auf ein weißes Blatt Papier oder Sonsterlei einheitlich farbigen Untergrund legen. Dann bekommt das die Kamera allgemein auch gebacken den Fokus auf das Wesentliche zu lenken.

Hut ab Thomas, daß es Dir trotzdem immer wieder gelingt!

Gruß aus Berlin,