Kachelofen in Stube, zur Rauchküche offen - gibt es Ideen für denkmalgerechte gesunde Weiternutzung?

02.09.2020 Ari

Kachelofen in Stube, zur Rauchküche offen - gibt es Ideen für denkmalgerechte gesunde Weiternutzung?

Hallo,
wir haben schon einige Erfahrungen mit Denkmalsanierung, aber bisher "light" mit unserer urbanen 19.Jhdt Wohnung. Nun stehen wir an der Schwelle zu einem Bauernhaus aus dem 18. Jhdt. Das ist eine ganz andere Dimension, und im Bereich einer Denkmalbehörde (Mittelfranken), die wir noch nicht näher kennen. Besonders schön ist, der alte Ofen, der noch intakt ist. Er wird auch noch von der "schwarzen Küche" aus befeuert. Das Haus ist allerdings nicht allzu groß und so kann ich mir gerade nicht vorstellen, den Raum ganz dem Heizen der Stube zu widmen.
Meine vielleicht naive Idee ist es, das offene Loch für das befeuern des Ofens mit einer Tür zu versehen und wahrscheinlich knapp darüber ein "Ofenrohr" auf der Wand lang in den Kamin zu legen, um den Rauch abzuleiten. Da der Raum gegenwärtig der einzige Raum mit Wasseranschluss ist, wäre das zukünftig evtl die Küche, oder Bad.
Ich suche nun nach Beispielen, wie man das denkmalgerecht und zugleich alltagstauglich lösen kann.
Insgesamt wollen wir so wenig wie nötig am Haus strukturell verändern, und eine gesunde Lebensumgebung für die Familie schaffen.

Wie ist da eure Meinung und eure Erfahrung?



Schornsteifeger



Also wir haben uns den Schornsteinfeger bestellt und mit ihm erst einmal geklärt, was da vorhanden ist, wie das Ganze mal gewesen ist, was davon nicht mehr richtig funktioniert und was er empfehlen würde.

Wenn du schreibst, dass über diese Luke ein Ofen im Wohnbereich beheizt wird, gehe ich davon aus, dass oberhalb der Luke ein Kaminzug nach oben über das Dach geführt wird.

Wenn es nun aber so schwarz aus dem Loch geülmt hat, wäre für mich klar, dass der Kamin nicht mehr richtig zieht. Eventuell Dreck, ein Vogelnest oder ein Ziegelstein drin.

Demnach müsste das erst einmal geklärt werden.

Wie eine echte schwarze Küche schaut das Ganze nicht aus - eher nach einem nicht ordnungsgemäßen Feuerschacht.

Und ja, dann müsste dort eine Ofenluke eingemauert werden mit Zuluftklappe.



Schau mal hier



nur um ein paar Ideen zu bekommen, wie man alt und neu miteinander versöhnen kann und trotzdem nicht auf moderne Technik verzichten muss:

www.ziegler-kachelofenbau.de/besonderes/gotische-oefen/