was ist das für eine heizung?

07.04.2007


guten tag

ich interessiere mich für ein haus anno 17xy. in dem haus ist ein kachelofen, der irgendeine Verbindung zu den zimmern im 1. stock hat. in den zimmern sind heizkörper angebracht aber weit und breit kein öl, gas oder sonstwas zu finden, mit dem diese beheizt werden könnten. anscheinend haben schon mehrere "bauunternehmen" angeschaut und niemand hat je sowas gesehen. wie muss ich mir die funktionsweise eines solchen ofens vorstellen?

ich danke für ein wenig aufklährung.

grüsse

N. Weber



Das ist Interessant



Ave N.Weber,

definieren Sie bitte (irgend eine Verbindung).
Steht der Kachelofen im Keller oder Erdgeschoß, ist irgendwo ein Kessel zu sehen oder ein Pumpenanschluß oder Rohrleitung ???

Oder hat eventuell ein vorbewohner einfach schon mal angefangen eine Heizungsanlage herzustellen ???

Gruß Heiko Haupt



leider keine genauen angaben



hallo Heiko Haupt

leider kann ich keine genaueren angaben zur verbindung machen, das ich überhaupt nichts von heizungen verstehe. ich habe keinen heizkessel oder eine Pumpe gesehen. der kachelofen steht im Wohnzimmer und wird wie gewohnt von der Küche her beheizt. ich werde erst am nächsten freitag das haus mit einem bauleiter genauer besichtigen und kann dann vielleicht mehr sagen. aber wie schon erwähnt, haben schon andere versagt...und desshalb glaube ich nicht, dass dieser mir mehr berichten kann. ich glaube nicht, dass der vorgänger eine Heizung angefangen hat einzubauen. es verlaufen rohre von den heizkörpern in den boden. die heizkörper sind ganz dünn. ich kenne jedenfalls keine so dünnen heizkörper. was auch noch "komisch" scheint ist, dass der heisswasserboiler im 1. og steht. wieso und warum...? ich weiss es nicht. vielleicht auch aus platzgründen, was mir jedoch ziemlich zu denken gibt.
vielleicht hat jemand anders noch eine idee?

grüsse

N. Weber





Hallo Herr/Frau Weber,
ich habe nach den bisherigen Beschreibungen die Vermutung, dass der Kachelofen mit einem Wasser-Wärmetauscher ausgestattet wurde. Dieser könnte ohne Pumpe und Regelung nach dem bewährten Schwerkraftprinzip die höher liegenden Heizkörper und auch den Warmwasserboiler versorgen. Wenn alles noch installiert, mit Wasser gefüllt und dicht ist, könnte es ein pfiffiges Zentralheizungssystem sein.
Grüsse, Ulrich Narup



der beitrag ist zwar schon älter, aber diese heizung hab ich auch...



Bei uns im Haus befindet sich auch dieses System. es wird von der küche aus mit Omas Herd geheizt, und zwar mit einem Wärmetauscher, im 1.Stock befindet sich der Warmwasserboiler. in jedem Zimmer befinden sich heizkörper, die mit dem Wasser aus dem boiler versorgt werden, tolles system, bin sehr zufrieden damit.
ist es möglich die alten heizkörper durch neue zu ersetzen? mir wurde gesagt, diese wären ungeeignet, warum? die alten sind groß und scheusslich, im zuge der Renovierung möchten wir leitungen und heizkörper austauschen, was ist zu beachten?
mfg