Kabelschlitze im Lehmputz

04.11.2016



Ich renoviere gerade eine Wohnung in einem alten Fachwerkhaus (BJ ca. 1880). Hier müssen leider für die Elektrik Schlitze in die Wand gefräst werden. Der Wandaufbau ist mit Ziegel ausgemauertes Fachwerk auf dem Lehmputz aufgebracht ist. Mir stellt sich die Frage wie die Schlitze sinnvollerweise wieder geschlossen werden sollen. Reicht hier normaler Fertig-Lehmputz (Sackware) oder kann man (bitte mich nicht erschlagen) die Schlitze auch mit Gipsputz (Rotband o.ä) verschließen. Ist ggf. eine zusätzliche Armierung erforderlich?
Schon einmal vielen Dank.



Schlitze schließen



Sind die Balken mit überputzt? Wie ist der lehmputz jetzt gestrichen? Eigentlich geht es wieder mit Lehm zu verschmieren und entsprechend der oberfläche anpassen. Gipsputz ist Unfug, bei einem Material bleiben.Sollen die Balken auch geschlitzt werden?



Fräsen ist die tödliche Variante der Elektriker!!



....er darf dann bitte auch die sämtlichen Neuputzarbeiten mit Lehm bezahlen und verantworten!!
Leider ist das Fräsen zwar bequem und schnell für den Elektriker, ader dieses Gewrk ist teilweise das schlimmste mittlerweile am Bau.
Es kommt auf die gegebenheiten in ihrem Hause an und kann man von hier aus leider nicht präzise definieren.
Gipsverputze der Schlitze tödlich!
Wenn Dosen eingesetzt werden, generell mit Schnellzement oder auch Fliesenklebern.
Bohrungen gut entstauben und gut vornässen!
Nachher mit Lehmputzmaterialien schließen und die Wandflächen mittels Feinputzen und Gewebeeinlage neu überarbeiten.



Schlitze Elektriker



es gibt von Hessler einen Elektriker kalkspezialmörtel mit Armierung der ist gut. Den habe ich dann auch schon mit Lehm überputzt.

VG Hüpenbecker





Schon mal vielen Dank!

Wie nennt sich der Spezialmörtel von Hessler denn genau. War gerade auf deren Homepage, die bieten ja jede Menge Kalkmörtel an.



Schlitze im Lehm



Die Kabel werden einfach im Schlitz mit Nagelscheiben befestigt und dann mit einem Lehmgrundputz ausgefüllt und darüber dann, wie bereits anfänglich schon beschrieben, fertigstellen.



Hessler Kalkputze



hallo, die Bezeichnung wie folgt:


HP 9 KHR - Naturkalk-Hanf-Reparaturmörtel


VG

P.S.: kleiner Tip: Mach wirklich nur so viel an wie Du in knapp 15 Minuten Verarbeiten kannst. Der ist schnell!



Zwischenfrage an Udo Mühle



Hallo Udo,

a. warum sollte man nicht schlitzen, bzw. wie sollten die Kabelschlitze aussehen, damit es keine Proleme gibt?

b. Warum kein Gips für die Gerätedosen nehmen?

Ich versuche mal selbst die Antwort und würde mich über Kritik und Ergänzung freuen:

a: Die Schlitze sind meist nicht tief genug und die Kante zu rechtwinklig zur Putzoberfläche, dadurch sind sie nicht rissfrei zu überputzen bzw. es gibt keinen guten Verbund zum ungebenden Putz.

b: Gips hält die Dosen gut fest . Man muss gut vornässen damit der Gips nicht zu schnell abbindet und die Dose locker ist. Warum ist etwas zementäres besser ?

Gruß
Detlef



@ Selle



Lehm und Gips sind Schalenbildner.
Auf und im Lehm hält eigentlich alles nur mechanisch und nicht hydraulisch.
Zementäre "Blomben" sind da aber immer noch am haltbarsten und auszugsfestesten.

Kabelschlitze zerstören die Oberflächenstruktur der Strohlehmflächen, wenn diese als zweite überputzte Lage in Fachwerk- oder Holzständerkonstruktionen vorzufinden sind.
Meistens sind diese bereits etwas entkoppelt vom Untergrund, halten aber in sich stabil.
Solange da keine Schlitz- oder andere Trennung erfolgt.
Kommt halt von Objekt zu Objekt verschieden vor.