Jahreszahl

13.09.2009



Hallo,
an meinem kürzlich erworbenen Fachwerkhaus kam unter dem Putz eine Jahreszahl? zum Vorschein.
Sie sieht aus wie 17 H W H 13
Vor der 1 steht auch noch ein kleines "altes" a.
Was bedeuten die Buchstaben H W H, das kleine a heisst wahrscheinlich anno?
Vielen Dank für Eure Antworten, Gruß
Roland





Hallo,

googel doch mal nach
bedeutung Inschrift "HWH"
M.E. war das Haus wohl mal von Juden bewohnt / erbaut
und das HWH ist die Kurzform von Jahwe ("JHWH").
Entweder im Sinne von "erbaut / erschaffen / leben gegeben" oder halt wie das "christliche" AD.
Das ist zumindest meine Schlussfolgerung nach ein wenig Recherche als absoluter theologischer Laie (in Bezug auf alle Religionen).

Gruß Markus



Manchmal ...



sind es auch einfach die Initialen der Erbauer (Bauherr, oder der Zimmermann).





Oder so



das naheliegende



ist, daß es sich um die initialen des/der erbauer und die jahreszahl handelt. mit aussagen über die bewohnung durch juden wär ich vorsichtig, hinweise dahingehend müßten sich in den archiven finden lassen. so wird eine entfernte türangel zur mesusa, und ein fehlendes Fachwerk an der außenwand zum hinweis auf eine sukka.....
hatte bei mir wegen ähnlich abenteuerlichen mutmaßungen eines sensibilisierten restaurators eine baueinstellung zur folge... die vermutungen waren nicht haltbar, trotz nachweislich jüdischer bewohner und dem strassennamen (judengasse).
nachfragen beim denkmalamt, nachforschen in (stadt-)archiven hilft weiter.
gruß, carmen
p.s. und ein foto ist immer hilfreich... ;-)



Üblicherweise



wurden am Haus die Initialen des Erbauers und die Jahreszahl der Fertigstellung angebracht. Das konnte am Türsturz sein, im Fachwerk oder in einem Fassadenornament oder auf dem Putz.
Mit Sicherheit stellen die Buchstaben HWH nicht den Gottesnamen dar, denn der wird auch als Tetragramm (JHWH)bezeichnet und das sind eben vier Buchstaben und nicht drei! Die Initialen des Bauherrn lauten also HWH, das Baujahr 1713, worauf das lateinische "anno" (im Jahre) oder "anno Domini" (im Jahre des Herrn) hinweist.
Die Form, die Jahreszahl sozusagen als Rahmung (Jahreszahl teilen und Buchstaben in die Mitte setzen) der Initialen zu verwenden ist mit offenen Augen in ganz Deutschland oft zu finden.
Viele Grüße!
R. Herrmann





Vielen Dank für die schnellen Antworten!!!

Gruß, Roland