Erdgeschoss

19.03.2006



wir möchten uns ein Fachwerkhaus kaufen und haben auch eines gefunden.
Da wir sehr viel wert auf Altsubstanz legen, möchten wir das Haus so gut wie nicht verändern (kein Denkmalschutz). Von der Substanz her ist es recht gut und in zwei Etagen kann man auch ohne Probleme einziehen.
Die Hauptausstattung ist von 1905. Wasser, Elektrik und Abwasser sind neu.
Ist man nun verpflichtet, das auf neuestem Stand zu Rastaurieren ?
Es sind z.B. tolle Holzdielen- und Flisenböden vorhanden und es wäre ja schade diese zu öffnen oder auszubauen um irgendwelche Isolierungen oder Dämmungen anzubringen.

Vielen Dank für eure Antworten


Peter



Dämmungen und Isolierungen



Hallo Peter,

Sie sollten auf jeden Fall in Erfahrung bringen, wie die Fußböden im Erdgeschoß unter den Dielen und Fliesen gedämmt sind - auf lange Sicht erspart Ihnen dies eventuell enorme Heizkosten. (zumal ja gerade jetzt die Heizkosten steigen) Wenn Sie von den Vorbesitzern nichts genaues erfahren können, lohnt es sich vielleicht, eine kleine Ecke zur Probe zu öffnen.
Ist das Haus denn nicht voll unterkellert? Dann ließe sich möglicherweise hier etwas mit der Isolierung machen.

Meine persönliche Meinung ist, daß man soviel wie möglich des Originalen erhalten sollte - hat sicher nicht umsonsz schon über 100 Jahre gehalten. :-)

Freundliche Grüße, Diana



Dämmungen und Isolierungen



Hallo!
Zwingen, ein Haus zu Restaurieren kann Sie niemand. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das bei einem Haus aus 1905 die Elektrik, Wasser und Abwasser auf neuestem Stand sind und der Rest unveränderte Originalsubstanz ist. Grundsätzlich würde ich intakte Böden niemals ausbauen. Auf den neuesten Stand bringen würde ich die Böden nur dann, wenn der Boden sowieso gewechselt werden muss. Dabei ist aber auch zu beachten, die alte Bausubstanz nicht zu verstümmeln.
Was genau wollen Sie denn auf den neuesten Stand bringen?



Dämmung und Isolierung



Hallo Diana,

Danke für Deine Antwort. Ich denke wir werden im Großen Ganzen alles belassen, da sich unter den Fliesen eh ein Kalkestrich befindet (laut Besitzer).
Das Erdgeschoss ist teilunterkellert (Gwölbekeller).


Liebe Grüße

Peter



Dämmen und Isolieren



Hallo Thomas,

Abwasser, Elektrik und Wasseranschluss wurden vom Vorbesitzer in Eigenleistung erneuert. Da er ein sehr behutsamer Mensch mit Altsubstanz und Antiquitätensammler ist, kann man nur froh sein um dem jetztigen Bestand.
Also, auf den neuesten Stand möchten wir lediglich die Heizung (noch keine vorhanden) und Sanitäre Anlagen bringen.
Wobei in den jetzigen sanitären Räumen schöne Fließen aus der Erbauungszeit sind. Die möchten wir unbediengt behalten.
Also haben wir vor, so wenig wie möglich auf den neuesten Stand zu bringen, denn der jetzige Stand gefällt uns sehr.

Liebe Grüße

Peter




Schon gelesen?

Baugenehmigung