Isolierung Giebelwand

06.05.2014 Chris



Hallo Leute

Mein Innenausbau schreitet voran und nähert sich dem Ende,
momentan hakt es aber an der Ungewissheit, ob ich meine Giebelwand isoliere (nur ca. 60mm Steinwolle ohne Dampfsperre) oder die Wand einfach so verkleide.
Die Lattung wird zum einfachen Ausgleich der schiefen Wand und verstecken der Heizkörperanschlüsse benötigt, was meint ihr dazu ?

PS: die Wand besteht aus Lochziegel ca. 24 Stark



Isolierung Giebelwand



Hallo Chris,
Ist die Wand mit Lehm verputzt oder normal mit Zementputz?
wenn du die Lattung sowieso schon dran hast, was sollte denn da gegen sprechen eine Isolierung ein zu bringen?
Ich zum Beispiel würde es tun.
Gruß Herbert



Re: Iso



Tach,

das ist normaler Kalk-Zement-Putz,
gegen Ausisolieren spricht vermutlich nichts, nur bin ich mir nicht sicher, ob ich diese dann auch OHNE Dampfsperre ausführen kann.
Auf die Lattung kommt evtl. noch eine Sparschalung und dann 12,5 Rigips.

Gruß Chris



Innenwanddämmung



Moin,

ist schon komisch, dass solche Wandaufbauten hier im Forum noch diskutiert werden müssen. In der Fachwelt, ob theoretisch oder praktisch, funktionieren solche Aufbauten nicht nachhaltig...und fallen im nachhinein in die Kategorie: "...der Architekt im Baumarkt hat aber gesagt..."

Gruß
Emzet



Ständerwand am Giebel



Das mit der Ständerwand – mit oder ohne Dämmung – funktioniert nicht.
Mal die Suchfunktion bemühen, da gibt es reichlich Material zum Lesen.
SG



Nur 60mm Steinwolle ...



Das ist schon recht viel für die wenige Außenwand. Diese wird dann mehr in der Kälte stehen und entsprechend mehr an Kondensat Verarbeiten müssen.

Klar, hilft eine Dampfbremse - wer will hier aber unterschreiben, dass diese fugenlos verlegt wird? Steinwolle verarbeitet null Feuchte.

Die Alternativen findest Du hier unter "Innendämmung" - die beste Lösung findest Du unter "Außendämmung" - "hinterlüftete Holzverschalung" - etc.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Rückbau



So, nach dem ich hier viele - sehr VIELE Ratschläge und Fakten nachgelesen habe, werde ich die Latten bis zur Brüstung zurückbauen und den Rest gerade Verputzen, ohne irgend welche Dämmung oder Vorwand aufzutragen.

Danke für die Beteiligung



Gut so



Wenn du bzgl. des Wohlfühlklimas etwas machen willst, kannst du auch noch einen Kalkdämmputz aufbringen.