"Isolierschüttung" Warmwasserpeicher einfach entfernbar?.

30.07.2018 Daniel



Hallo, bei uns im Haus steht ein alter 2000l Heizungswasserspeicher von 1966. Der runde Stahltank wurde mit Nachtstrom beheizt und dann die Heizkörper daraus. Er steht in einer gemauerten, eckigen Nische und die Hohlräume sind mit "Schüttung" gefüllt und damit wohl isoliert.

Der Speicher ist seit Jahren außer Betreib und ich möchte ihn ausbauen. Jetzt Frage ich mich ob ich bei der Schüttung irgendwas beachten muss?.

Es ähnelt Kettensägespänen oder Katzenstreu und ist leicht. Die größeren Stücke sind idR. max 4-6mm.
Was könnte das sein und kann ich das einfach rausnehmen.
Danke



Vermiculite



Moin moin,

das ist wohl Aluminium-Eisen-Magnesium-Silikat - auch Vermiculite genannt. Das kann in den normalen Hausmüll.

Schöne Grüße
Thomas K.