Erfahrung mit "Mauertrockenlegung mit Isolierkeilen"

30.11.2008



Liebe Erfahrungsträger,

die Beiträge zum Thema nachträgliche Horizontalsperre sind zahlreich. Kann jemand Gutes oder Schlechtes über die "Isolierkeile" von http://www.mauertrocken-shop.de/ berichten?

Gruß, Ingo



Isolierkeile



Ich glaube, diese Frage ist erst mal nicht so wichtig.
Ob "gut oder schlecht" hängt in erster Linie von den örtlichen Bedingungen und der Verarbeitung ab.
Wichtiger ist die Frage, ob sie überhaupt erforderlich sind.

Viele Grüße



eine lösung



mir scheint das eine effektive und kostengünstige lösung zu sein, die wir schon zu ostzeiten hatten. da eben nur mit dachpappe.



Isolierkeile



An f. perrot:

Sie glauben, es sei eine kostengünstige Lösung.
Wieviel soll es denn kosten, bzw. was ist für Sie kostengünstig ?
Nehmen wir mal an, 1 lfd. m Kellermauerwerk 2 Stein dick!

Zur Effektivität des Trockenlegungsverfahrens habe ich noch folgende Fragen an Sie:
Wenn Sie glauben, das sei effektiv, wie:
- verhindert das System Kondenswassereintrag innen?
- schützt es das Mauerwerk im erdberührten, senkrechten Teil vor Nässe?
- wie effektiv ist das System bei zweiseitig eingebauten Gebäuden im Bereich der Giebelwände?
- was ist bei Anbauten wie z.B. Treppenanlagen, Garagen usw.?

Viele Grüße



kostengünstig und effektiv



kostengünstig ist, wenn man statt 15.000 5.000 eur bezahlt.

effektiv ist, wenn man ein schnelles, auf dauer beständiges ergebnis erzielt.

bevor sie mich jetzt mit fachterminologie überfordern. ich bin laie, habe aber diese effektive lösung bei freunden schon einige jahre beobachtet.



Isolierkeile



Sicher ist 15.000 mehr als 5.000.
Aber was sagt das zur eigentlichen Frage?
Nichts.
Sie wissen nicht, was das System pro lf.m waagerechte Abdichtung kostet und haben auch keine Vergleiche zu anderen Systemen.
Woher auch, jedes Haus, jede Situation ist anders und erfordert andere, differenzierte Herangehensweisen.
Was für den einen gut, nützlich und billig, ist für den anderen teuer und überflüssig.

Der Preis pro Einheit (lf.m.) interessiert mich, denn der bringt wenigstens eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit mit anderen Systemen.
Leider kennen Sie den nicht, schade.
Erzählen Sie doch mal was Konkretes über die "effektive Lösung" bei Ihren Freunden, vielleicht wäre das mal interessant.
Ich kenne nämlich das System genauso wie der Fragesteller nicht und wäre an einigen praktischen Erfahrungen am konkreten Objekt sehr wohl interessiert.

Was die technischen Fragen betrifft,formuliere ich sie etrwas um:
Haben Ihre Freunde den Keller freigeschachtet?
Wurde nach dem Einbringen der Keile eine senkrechte Abdichtung an die Wand angebracht?
In welcher Höhe über dem Fußboden wurden die Keile eingesetzt?
Wie wurde mit dem Mauerabschnitten an Querwänden verfahren?
Was passierte an Stellen wie Treppenanlagen oder Anbauten?




Viele Grüße



Desaster as usual?



Hallo Herr Heymann,

- haben Sie mal genau ergründet wo das Wasser her kommt?
(Kondensfeuchte, Regenwasser, Grundwasser, Erdfeuchte, defektes Abwasserrohr ...

- wie hoch "steigt" den die Feuchtigkeit auf?

- was ist den außen und innen auf Ihrem Ziegelmauerwerk drauf?
(Farbe, Zementputz, Kalkzementputz, Schlämme, Beschichtungen?

- aus welchem Material ist der Kellerboden?

- wie wird der Keller belüftet? (ganzjährig, im Winter, im Sommer ...)

- gibt es eine Waschküche im Keller?

- wurde das Gebäude bereits zu einem früheren Zeitpunkt mit irgendwelchen
Produkten äußerlich oder innerlich gegen Feuchte "behandelt".


Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



eine lösung



hallo herr böttcher,

ich schrieb ja auch von einer lösung und nicht von "der lösung".

der preis für den lf. m. lässt sich unter o.g. adresse in der fragestellung doch ermitteln.

ansonsten habe ich nur die info, dass man diese Baumaßnahme vor einigen jahren von dieser firma hat durchführen lassen und bis heute froh über diese entscheidung ist. daher meine wortmeldung.

mfg



Isolierkeile



Ach so, ich verstehe.
Dann grüßen Sie mal Frau Cyba recht schön von mir.

Viele Grüße



eine lösung



wenn ich diese firma kontaktiere, werde ich das auch machen herr böttcher.

nur zur erinnerung. die fragestellung bezog sich ausdrücklich auf das produkt bzw. leistung dieser firma. ich habe bisher in den kommentaren noch keine inhaltlich relevanten antworten lesen dürfen.

die fragestellung war, hat jemand informationen zu den isolierkeilen?

----------------------

dies ist jetzt mein letzter beitrag zum thema. wie geschrieben, ich bin laie. mein fachliches wissen ist fernab von kompetent. durch zufall über google auf diesen beitrag gestoßen, wollte ich behilflich sein. ein interesse an einer "fachwerklichen rangelei" ist nicht vorhanden.

nur eine episode des tages.

mfg



Isolierkeile



Hallo Frank Perrot,
anscheinend habe ich Sie an einer empfindlichen Stelle getroffen, als ich Sie bat, Frau Cyba zu grüßen.

Warum eigentlich?
Immerhin arbeiten Sie ja für Sie als Webdesigner.

Ihre Reaktion kann ich nicht nachvollziehen.
Und was die praktischen Erfahrungen betrifft, also das, was der Fragesteller und ich eigentlich wissen wollten:

Sie hätten einfach Herrn THOMAS PERROT fragen können.
Ich vermute, er ist Ihr Bruder.

Der hat mit seinem Hausmeisterservice als Partner der Frau Cyba und der Firma TB-A, die solche Isolierkeile verkauft und die er einbaut, sicher Erfahrung.
Schade nur, das davon nichts von Ihnen erwähnt wurde.

Viele Grüße



"Mauertrockenlegung mit Isolierkeilen"



Für mich ist es die beste und plausibelste Methode.
Alles andere,wie zum Beispiel Chemie und Schallwellen,
sind doch recht fragwürdig.

Gruß,Didi



immer vorher gehirn einschalten



ja das stimmt, sie haben im letzten beitrag eine empfindliche stelle getroffen, herr böttcher. mit ihren halbwahrheiten und falschen mutmaßungen sind sie entschieden zu weit gegangen. daher bin ich gezwungen, hier doch noch einmal aktiv zu werden.

richtigstellung!

ich bin nicht der webdesigner von frau cyba, sondern war bei der erstellung der webprojekte beratend tätig.

der hausmeisterservice macht keine mauerwerkstrockenlegung. weblinks innerhalb der projekte ist ein üblicher linktausch.

wenn sie herr böttcher im web recherchieren, dann ist das eine sache. wenn sie ihre schlüsse aus dem gefundenen ziehen, auch. sie haben aber nicht das recht ihre mutmaßungen in dieser form zu publizieren. die grenzen des guten benehmens sind für mich überschritten!

ich bereue, dass ich hier aktiv geworden bin. eigentlich wollte ich nur helfen, weil ich durch die Beratung bei frau cyba einen überzeugenden eindruck von der sache selbst gewinnen konnte und nicht ohne grund auf das frühere vorgehen mit der dachpappe verwiesen habe.

ebenso bin ich froh, dass ich nicht noch mehr menschen in diese art des meinungsaustausches einbezogen habe. auch ich weiß zu recherchieren.

lassen sie es gut sein herr böttcher, dies ist nicht meine baustelle.

die gefährlichsten unwahrheiten sind wahrheiten, mäßig entstellt. - georg christoph lichtenberg



Isolierkeile



Lassen Sie es gut sein,
Frau Cyba, Ihr Schreibstil und Ihre Rechtschreibfehler sind unverkennbar wie ein Fingerabdruck.

Viele Grüße



Mauertrockenlegung



guten abend herr heymann,

bei uns ist das jetzt fast zweieinhalb jahre her und mit dem vollem programm vom shop sind wir sehr zufrieden. die beratung war ohne fachchinesisch gut verständlich. die wände waren schon nach fast einem jahr ganz ordentlich abgetrocknet.
trotz der steigenden preise für brennstoffe sanken unsere heizkosten. wir sind zufrieden.
was der herr böttcher da schreibt ist ja schublade ganz unten.

mfg fam. krüger





siehste Georg
wenn man ohne satzzeichen und klein schreibt kann man wegen der schreibweise nicht mehr auf bestimmte personen schließen
punkt
ich finde so eine schreiberei schublade ganz unten da man sich mit dem lesen doch etwas schwerer tut und man sich zwecks verständigung doch etwas mühe geben sollte punkt
:-)





Jetzt weis ich auch woher der Ausspruch "von der Werbung erschlagen" kommt.
Mit der Zaunslatte durch die Hintertür ins Forum.

Von jetzt an werd ich meinen Bauhelm auch beim Besuch des Forums tragen.

gruß jens