Isoliergrund für Wandanstrich?




In einem historischen Sandsteinbau sind verputzte Innenwände zu streichen. Der Putz ist in Ordnung und trägt einen dünnen tragfähigen Altanstrich, vermutlich Dispersion. Vorgesehen ist Beschichtung mit Caparol Sylitol. Das Grundieren mit Sylitol Mineralgrund als Haftvermittler ging problemlos - fast. Auf etwa 2 Quadratmeter schlagen schmutzige Verfärbungen aus dem Untergrund durch, die möglicherweise von einem alten Wasserschaden herrühren.
Die Frage: Womit kann ich das weitere Durchschlagen auf den Schlussanstrich verhindern? Wie mache ich am besten weiter?



Neutralisierung



z.B. mit Vogelfluat




Schon gelesen?

Mieter im Fachwerkhaus