Fensterglas

25.08.2010



Hallo, bei der Sanierung der Holzfenster möchte ich Retaurierungsglas (Antikglas) einbauen. Kann mir jemand Informationen geben, über Hersteller, die solche Gläser als Isolierglasscheiben anbieten.
Vielen Dank.
MfG Bernd Friedsam



Isolierglas



http://www.lamberts.de/produkte/lambertsglasr-als-isolierglas.html

Gruß H.Bernhardt





Bei

http://www.lamberts.de/produkte/lambertsglasr-als-isolierglas.html

wird Isolierglas mit Restaurationsglas angeboten..


Edit: naja zweiter :-D



Na, dann immer rein - mit dem fettigen Isolierglas , welches --



-- mindestens 16 mm Einbaudicke haben muß, wenn man
wenigstens noch Wiener Sprossen haben möchte. ---
NUR, das Dumme an bestehenden Altfenstern ist, daß Diese leider nur einen Glasfalz von maximal 8 x 8 mm haben !, den man nicht größerzaubern kann , um an das Ziel seiner Wünsche zu gelangen.
-
Frohes Weiterträumen wünscht hiermit A. Milling





na da ist aber einer sauer das er nicht als Anbieter genannt wurde



Da ist nicht jemand sauer,



daß er als Anbieter nicht genannt wurde, sondern, er trifft den Nagel auf den Kopf!

Wozu sollte man sich denn einen Porschemotor in einen Schlagkarren bauen, (um den Vergleich mal überspitzt zu ziehen) wenn er dann doch von einem Ochsen oder Kläpper gezogen werden muß?

Alte Holzfenster sanieren zu wollen mit Restaurationsglas als "Isolierglas" ist doch eigentlich ein Widerspruch in sich. Ich verstehe den Sinn auch nicht.

Viele Grüße
Achim Hecke



Was für...



...dusslige Vergleiche. Porschemotor???

Es gibt auch Isolierglas 3/4/3, und ein Glasfalz lässt sich, je nach Bestand, oft etwas tieferfräsen. Die Frage ist allerdings, ob sich das hier lohnt. Sollten die Fenster auf dem Foto gemeint sein - die passen sowieso nicht in's Haus. Hier wäre ein Neubau in fachwerkkompatiblen Formen (gibt es noch alte Fotos vom ursprünglichen Bestand?) ein technischer und optischer Gewinn.

@ Andreas

Wieso ist Isolierglas fettig?

@ Achim

Was genau ist ein "Schlagkarren"(?), der von einem "Kläpper"(?) gezogen wird?

Aufklärung erheischend

Thomas



An Thomas



Ein (rheinischer) Schlagkarren war ein zumeist in der Landwirtschaft genutzter Einachser (also quasi eine Kutsche mit Pritsche aber ohne Sitzgelegenheit), den man nach hinten abkippen konnte und den in der Regel ein Zugtier (Wahlweise ein Ochse oder ein Pferd) bewegte. Teils wurde er bis in die 1950er / 60er Jahre im Rheinland und sicher auch in anderen Gegenden verwendet.

Hier gibts ein Beispielphoto: http://www.weldergoven.de/?page_id=200

Kläpper = (Acker-) Gaul oder (Schind-) Mähre oder Hochdeutsch: Pferd

Das sächsische Pondon dazu, so es denn eines gibt, kenne ich nicht.

Gruß
Achim



Aha,



solche Karren gab's hier auch, die hießen aber wohl anders. Ich kenn sowas als Einachser. Das sächsische Pedant zum Kläpper heißt Klepper.

So bunt ist die Welt.

Grüße

Thomas





Hallo Bernd.
Also in die gezeigten Fensterrahmen würde ich auch nicht mehr investieren. Wenn es wenigstens historische Fenster wären. Das ist jedoch aufgrund der gezeigten Ansicht auszuschließen.
Ich würde da schlechtem nix gutes hinterherwerfen, sondern handwerklich gute Holzfenster mit schmalen Rahmen - und Flügelhölzern und der passenden Aufteilung einbauen. Sowas gibt es. Bauen wir immer wieder ein.
Das hält dann die nächsten 30-50 Jahre und Du hast was gutes.
Kannst gerne mal vorbeikommen und Dir was ansehen.
Ein Bild von einem ähnlichen Gebäude in der Nähe anbei



Das...



...siehr doch gleich ganz anders aus. Schöne Fenster.

Grüße

Thomas



Fenstersanierung



Hallo an alle, vielen lieben Dank für die Beiträge. Also, die Fenster bekommen natürlich neue Flügel mit dem passenden Sprossenplan. Mir geht es beim Glas um die Oberfläche. Ich möchte keinen ebenen Spiegel im Fenster sondern antikisiertes Glas, welches optisch beim Lichtreflex uneben erscheint.
Der Hinweis zu Lambert-Glas wird mir sicher weiterhelfen.
Gruß
Bernd



meine



Erfahrung aus dem Fensterbereich sagt mir aber auch, dass dieser Glaseffekt von vielen Frauen nicht gewünscht ist. Auch waren vor mehr als 20 Jahren in Sachsen Gläser aus Walzglas schon unbeliebt, da der Durchblick nicht so schön klar war. falls Du verheiratet bist, spreche das vorher mit Deiner Hausmacht anhand einer Musterscheibe durch. Hinterher auszutauschen oder über Jahre das Geningel keins von beiden wünsche ich Dir.
Auch solltest Du testen, ob der Effekt "welches optisch beim Lichtreflex uneben erscheint." von der Straße aus zum tragen kommt. Selbst "Waffellglas" hat in der Summe der kleinen Flächen einen Spiegeleffekt. Kommt auf die Entfernung an.



Ein brauchbarer Mittelweg...



...ist das beflammen von normalen Fluatglas. Davon kommen keine Blasen oder Schlieren rein, aber die Oberfläche verliert ihre spiegelartige Ebenheit. Inwieweit das ein Isolierglasanbieter hinbekommt, weiß ich nicht. Wir haben sowas immer handwerklich herstellen lassen.

Neben Lamberts bietet auch Schott leicht "unebene" Gläser an. Stichwort: "Restover" und "Restover light". Da gibts keine Probleme beim Putzen.

Grüße

Thomas



Fenstersanierung



Hallo an alle,
besonderen Dank an Thomas. Das Glas von Schott-Restover ist genau das richtige für meine Sanierungsarbeiten. Es verbindet den historischen Charakter mit einem annehmbaren Preis.
Nun liegt es an meinem Schreiner, die Fenster entsprechend zu ändern.
Gruß an alle Fachwerker
Bernd