Inschrift




Wer kann die Inschrift auf dem Photo entziffern?





Hallo Barbara Zaunseder,
der Kontrast ist mir am PC leider zu schwach. Dazu hab ich jetzt keinen Nerv, kann es weder entziffern noch deuten.
Es ist wie eine Rötelzeichnung einfach auf den Putz geschrieben.

Mit einem Kollegen zusammen hatte ich schon mal solche Schriftzüge in einer Burganlage (Freyburg /Unstrut) zu dokumentieren. Dort handelte es sich möglicherweise, so Aussagen von Historikern um einen Raum, in dem ehemals Gefangene festgehalten wurden. Alter ca. 200 Jahre alt.
Es sind dort auch "normale" Rötelstift- und Kohleschriftzüge neben- und übereinander auf ehemals geglätteten Untergrund.

Um welches Gebäude handelt es sich hier und wie alt ist es.?

Vielleicht nimmt sich jemand die Zeit, dieses zu deuten.
Grüße nach Südbayern
D.Fr.



hallo frau zaunseder,



aus einem foto geht das nicht. kaufen sie sich pauspapier und malen sie es durch. dabei bekommen sie u.u. selbst ein gefühl dafür, was geschrieben wurde. reden sie dabei laut mit sich. man muss auch hören, weil die rechtschreibung mit sicherheit gewöhnungsbedürftig ist. und kaufen sie sich eine lupe, um feine an- und abstriche erkennen zu können.
ich hatte in meiner studienzeit mal ein seminar, wo römische inschriften (ich bin bekennender römisch-rechtler :-) )zu übersetzen waren - so bin ich immer am besten gefahren.
die altdeutsch geprägten handschriften hierzulande mit ihren an- und ab- und überstrichen sind aber auch furchtbar - ich habe für die anmerkungen zu meiner hist. bauakte auch tage gebraucht.




Schon gelesen?

Steuerung Wandheizung