Innenwände verputzen?!

07.04.2014 hornyglider



Hallo liebe Forengemeinde,

Wie ihr sehen könnt bin ich neu hier, und erhoffe mir ein paar nützliche Ratschläge.

Kurz zu meinem Vorhaben:
Ich habe ein altes Bauernhaus erworben (Baujahr 1910) welches von der Bausubstanz her wirklich Top ist. Natürlich muss einiges an Sanierungsarbeiten geleistet werden, wie zb. komplett neue Wasserleitungen, und eine neue Heizung.

Im Moment bin ich dabei die Wände zu behandeln. Leider ist der Putz an vielen Stellen so locker, dass ich jetzt begonnen habe den kompletten Putz zu entfernen.

An manchen Stellen war auch unter der Tapete etwas Schimmel, der sicher von der unzureichenden Heizung kommt. Dort ist der Unterputz noch recht gut, der Oberputz jedoch mit Schimmel kontaminiert.

Ich frage mich nun ob ich wirklich überall den kompletten Putz entfernen soll und dann mit einem Kalkputz neu aufbauen soll?!
Was für einen Grundputz könnt ihr mir empfehlen, und vor allem was für eine Grundbehandlung? Ich möchte eigentlich keinen Tiefengrund verwenden, da ich alles auf biologischer Basis aufbauen möchte, welche Alternativen könnt ihr empfehlen?

Der Untergrund ist an allen Wänden Roter Ziegelstein. Sollte man vor dem neuen Verputzen die Fugen zwischen den Steinen neu ausfüllen oder reicht das Bewerfen mit Grundputz?

So, viele Fragen, und ich hoffe genug Information... Falls nicht, gebe ich gerne Auskunft...



Wandaufbau Dämmung Putz



Der Wandaufbau sollte unbedingt im Hinblick auf Wärmedämmung untersucht und ausgewertet werden. Danach wird festgelegt wie der innere Wandaufbau aussieht. Dämmung mit Putz, evtl. Calciumsilikatplatten auf Mauerwerk oder oder...
Übrigens kommt Schimmel nicht von unzureichender Heizung sondern von günstigen Wachstumsbedingungen. ;-)



Es soll keine Dämmung erfolgen!



Eigentlich wollte ich keine Dämmung einbauen, weder von Innen noch von außen!

Wie gesagt, besteht die Wand aus roten Ziegelsteinen mit einer Stärke von 35cm.
Dann kommt nur noch der Außenputz.



Putz und so … 



Hallo

lockerer Putz muss weg …
ehemals schimmliger auch … 

"unzureichende Heizung" ist ja und nein …

Wenn der Unterputz noch iO ist können Sie ihn belassen … (falls Kalk) … an sonsten würde ich ihn auch entfernen …

einen ordentlichen Aufbau dann entweder in Kalk oder in Lehmtechnik … würde ich empfehlen … 
Anstrich in Kalk … oder Kalkkaseinfarbe

Bei der Heizungsfrage würde ich Ihnen eine "Temperierung" empfehlen … (www.thermische-bauphysik.de) z.B.

und für die Sanierung ein ordentliches Gesamtkonzept …

… dämmen würde ich Ihnen so pauschal auch nicht empfehlen … 

Florian Kurz