Innenschale entfernen ja oder nein?

18.08.2010 Volker



Hallo,

wir haben vor in unserem Haus einen Raum in dem zur Zeit ein Teil der Haustechnik untergebracht ist zum Badezimmer umzubauen.
Das Haus ist komplett aus Sandstein (Wandstärke ca. 25cm) gebaut. Irgendwann in den 50er oder 60er Jahren wurde von den Vorbesitzern vor die Außenmauern eine Innenschale aus ca. 5cm Bimssteinen gemauert. Soweit ich weiß mit Luftspalt dahinter.
Feuchtigkeitsprobleme haben wir zwar in keinem Zimmer, aber ich habe hier im Forum schon einiges gelesen und da sieht man solche Innenschalen in Bezug auf den Taupunkt wohl eher kritisch.
Da jetzt eben in diesem Raum der Umbau ansteht stellt sich nun die Frage, ob ich bei der Gelegenheit nicht die Innenschale entfernen soll oder nicht - Dreck gibt´s eh genug (Schlitze für Rohre klopfen, neuer Fußbodenaufbau mit Bodenheizung sind geplant...).
Falls die Innenschale weg soll, wie verfahre ich dann mit der freigelegten Sandstein-Außenwand?
Einfach nur mit Kalkputz verputzen, oder Dämmplatten vollflächig aufbringen und dann verputzen.
Wie gesagt, es soll ein Bad werden, die Wände werden gefliest.

Danke schonmal für die Ratschläge.

Grüße
Volker



Moin Volker,



ich würde mal in den Ecken ein paar Kernlochbohrungen machen und erstmal die Nase reinhalten: Wenns muffig riecht der Sache nachgehen, wenn soweit trocken hats ja anscheinend funktioniert.

Wenn ihr in eurem neuen Bad anständig lüftet, sollte das auch weiterhin funktionieren.

Gruss, Boris