Innendämmung Ziegelwand

04.03.2017 Landflucht



Hallo in die Runde der Hausbewahrer, plane gerade den Ausbau einer Remise zu einem Wohn Atelier. Das OG ist
nur 1/2 Stein mit Pfeilern dazwischen gemauert.Jetzt
ist die Frage womit am besten die vorhandenen 12-13 cm
dämmen? Ein natürlicher Dämmstoff soll es sein und wie verändert sich der Taupunkt. Auf der Nordseite wollte
ich schon Leitungen für eine Wandheizung einputzen.
PE Rohr oder Kupfer oder ein anderes System?
Danke für Eure Tipps.
Grüße aus dem Barnim



Innendämmung



Gibt es Fenster in der Wand?



ist die Wand...



... beidseitig verputzt ? Nicht zu exponiert von wegen Schlagregen ?

Wie sind die Pfeiler aufgebaut ?



Innendämmung



Die Pfeiler sind 1 Stein im Quadrat.Je 1 Fenster auf der Südseite und der Ostseite.Nordseite ohne Fenster.
Grüße aus dem schönen Barnim



Innendämmung



Also das heißt Westseite liegt innen.
Eine Möglichkeit:
Die Flächen zwischen den Pfeilern mit 10 cm Porenbetonblöcken oder Hochlochziegel ZWP- T 11,5 mit möglichst hohem Dämmwert vollflächig ausmauern, Schlitz zur Bestandswand ausfüllen.
Vorher die Pfeilerinnenflächen vom Putz befreien, ein paar Schlitze zur Verzahnung in die Laibungen stemmen. Den Innenputz vorher wenigstens teilweise entfernen, vom Rest Tapete und Farbe teilweise entfernen. Zuerst die ELT- Installation abklemmen.
Dann die gesamte Fläche verputzen. Darauf dann Calciumsilikat- oder Multiporplatten Kleben und verspachteln. Neue ELT- Installation nicht vergessen.

Eine einfachere Variante:
Alten Innenputz belassen, nur von Farbe und Tapete säubern, mit Rabotierbrett aufrauhen. Felder ausmauern, dabei auf Ebenheit in der Fläche achten. ELT- Rohinstallation verlegen. Dann auf die gesamte Wandfläche Rigitherm- Trockenputz 9/20 mm vollflächig und fugenlos aufkleben. Für die Fenster Laibungsdämmplatten einsetzen, dazu passende Fensterbänke. Dann spachteln, schleifen, Feininstallation.



Andere Variante



Kreuzrost an der Wand befestigen (raumseitige Schicht im Systemraster für Fermacell). Mit Zellulose im Nassverfahren ausdämmen lassen. Dampfbremsfolie oder OSB, raumseitige Verkleidung mit Gipsfaserplatte.



Warum so kompliziert?



Zellulose im Nassverfahren, nicht als CSO sondern als inside auf das Mauerwerk aufspritzen und dann die Dammschicht mit Lehm oder Kalk verputzen.



Innendämmung



Tja, warum so kompliziert?
Vielleicht weil die Pfeiler und die Dämmung unterschiedliche physikalische Eigenschaften haben?