Innendämmung von Kinderzimmer

11.12.2002



Hallo, wir wohnen in einer Dachgeschoßwohnung mit Dachgauben. Durch die Außenwände und durch die Dachgauben zieht die Kälte sehr stark rein.
Besteht die Möglichkeit die Wände von innen, aber auch die Dachgauben von innen ohne großen Aufwand und effektiv zu isolieren. Ich hoffe es kann jemand schnell weiterhelfen, wie haben ein kleines Baby und wir müßten darum dringenst die Wärmeisolierung verbessern. Danke!





Wichtig,denke ich ist erstmal Abdichten durch Ausstopfen mit Flachs, Baumwolle o.ä. bei Ritzen, besonders im Fensterbereich und wo vorhanden. Eine einfache und schnelle Lösung ist das Anbringen von Holzweichfaserplatten (Du weißt ja Maja, daß ich 60 mm und 40 mm auf Lager habe) die kann man dann einfach Streichen (wenns denn sein muß) oder einen dünnen Lehmputz drüberziehen.
Grüße martin



Innendämmung von Kinderzimmer



Hallo Maja,
eine weitere Möglichkeit wäre mit Heraklitt-Platten dämmen aber Magnesit gebundene, keine zementgebundenen. Anschließend mit unseren 100% naturreinen Kalkputzen verputzen. Wenn Sie unser Profil lesen sehen Sie, was reine Kalkbaustoffe vor allem in den Innenräumen haben. Wir haben auch zwei kleine Kinder und haben als erstes die Kinderzimmer mit unseren Kalkputzen saniert. Früher waren unsere Kinder sehr viel krank, doch seit dem haben sie kaum mehr einen Schnupfen. Einfach als kleine Anregung. Rufen Sie uns doch an wir beraten Sie gerne. Mit freundlichen grüssen Veronika Klepac



Innendämmung



Die Variante vom Martin wäre auch meine schnellste Lösung, doch sollte man die Wohngegebenheit schon einmal in Augenschein nehmen, um die effektivste Lösung zu finden und wenn dann mit Holzweichfaser gearbeitet werden könnte, dann würde ich Euch auch den Lehmverputz machen können. Weihnachtliche Grüße aus der Lausitz