Innendämmung

21.08.2017 sanne76



Hallo,

ich bin neu und zufällig auf das Forum hie gestoßen und hoffe auf gute Ratschläge.
Wir haben hier ein Teilfachwerkhaus,welches wir jetzt die Fachwerkseite saniert haben.

Jetzt sind aber noch Fragen offen zur Innendämmung im Baustoffhandel werden wir kirre gemacht, da selbst die Mitarbeiter sich widersprechen.

Es geht um 2 Außenwände, auf Lehmputz möchten wir dort verzichten.

Wie däämen wir das richtig?

Jetzt ging es um Pavaroonplatten(Holzfaser mit Rigips dran), aber der Hersteller meinte wir müssten ne Dampfsperre mit einbauen, Konterlattung, diese innen mit flexibler Holzfaser dämmen und dann zum Schluß die Pavaroomplatte drauf.

Im Netz lese ich aber, bloß keine Dampfsperre

Ein anderer empfiehlt ne Lattung mit Steinwolle dazwischen und mit OSB Platten zu verschließen

Wiederum jemand anders meint einfach harte 4 cm Holzfaserplatten nehmen und mit speziellen Kleber direkt auf das Mauerwerk drauf

Mir kreiselt es im Kopf, was sagt Ihr dazu?

LG Susanne



Innendämmung Fachwerk



Gestern kam schon so eine Frage:
http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/266099$.cfm#266101

In dem Beitrag geht es im Prinzip um die gleiche Frage.
Betreffs der Materialien empfehle ich diesen Beitrag und die Kommentare dazu zu lesen:

http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/265240$.cfm



Foto



Hallo und Willkommen im Forum Susanne.

Ist das auf dem Bild ihre sanierte Fachwerkwand?
Oder ist das vor der Sanierung ?

Irgendwie habe ich das Gefühl im Baubereich denkt jeder es würde anders laufen als im richtigen Leben.
Beratung durch Händler ... Händler wollen verkaufen. Am liebsten das was sie da hebn und/oder womit sie am meisten verdienen. Würden sie im Moment ihren VW-Händler fragen ob er zu Diesel-Fahrzeugen raten würde ?
Beratung im Internet ... schauen sie wer und wann hier Tips gibt. Händler siehe oben. DIY Bastler machen das aufgrund von Profilnerosen und geben Tips die auf halbgaren Hörensagen beruhen.
Hier auf der Seite sind es meist Enthusiasten die sich fragen wo immer wieder die gleichen schlechten Tips her kommen. Hier haben die Ratgeber eine Vita die man prüfen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Glück bei ihrem Projekt.



Hallo Susanne,



wenn Du 10 Handwerker zum Thema Innendämmung fragst bekommst Du wahrscheinlich 10 verschieden Antworten. Wie schon gesagt spielt die Vita da ein Rolle Wer hat Erfahrung, wer kann Referenzen benennen.

Wichtige Punkte bei der Innendämmung sind:
- Wie ist die Schlagregenbelastung
- Auf keinen Fall eine Dampfsperre einbaue
- Monolithischer, kraftschlüssiger Aufbau
- Einsatz von Baustoffen mit hohen Trocknungspotential

Grüße Gerd