Innendämmung Getreidekasten

13.12.2021 Tobi


Liebes Forum,
ich möchte unseren alten Getreidekasten sanieren und als kleine Werkstatt mit einem kleinen Holzofen nutzen.
Die Abmessungen sind 4x7m, massiver Block 8cm, mit Tiroler Blatt verbunden
Ausrichtung ist West/Ost, Südseite ist 1m von der Grenze zum Nachbarn entfernt, großes Vordach
Bzgl. der Innendämmung bin ich mir nicht sicher und wollte nach eurer Einschätzung fragen.
Ich hätte folgende Überlegung:
-Südseite hätte ich aussen mit 6cm z.B. Gutex Ultratherm gedämmt, Konterlattung, Lärchenschindel
>Süd innen Heraklith BM 25, Kalkputz

-restl. Wände auf der Innenseite hätte ich mit 40 oder 60mm Gutex Ultratherm gedämmt, als Ausgleichsputz auf den Block würde ich Knauf Rotkalk verwenden, auf die Holzfaser Kalkputz

altern. zur Holzfaserdämmung Schilfrohrdämmung 50mm

Welche Dämmdicke bzw. Material würdet ihr verwenden?



Schau mal...



...ob das was für dich wäre:
Für innen: https://www.udidaemmsysteme.de/udi-systeme/fuer-die-innendaemmung/udiin-reco-system/
Für außen: https://www.udidaemmsysteme.de/udi-systeme/fuer-die-fassade/udireco-system/

Wenn man eine Seite innen und die andere Seite außen dämmt, hat man an der Ecke eine Wärmebrücke, die, grob gesagt, so breit ist wie die Wände dick sind. Du müsstest an der Innenseite der außen gedämmten Wand in der Ecke zur Innendämmung der anderen Wand einen mind. 30 cm breiten Dämmkeil montieren um dieses Leck zu schließen.
Kannst du nicht alle Wände von außen dämmen?
Innendämmung bringt immer den Nachteil, dass es schwierig ist an den gedämmten Wänden etwas aufzuhängen. Vor allem wenns um schwere Dinge, wie Regale, usw. geht. Ich kann mir vorstellen, dass du in der relativ kleinen Werkstatt viele Dinge an die Wände hängen willst.....

Von Schilfrohr rate ich dir ab. Schilf hat einen schlechteren Dämmwert als HWF-Platten und ist nicht kapillar leitfähig. Eingedrungene Feuchtigkeit kann bei Schilf nur noch gas-/dampfförmig an die Oberfläche "wandern" und raus verdunsten, bei HWF-Platten wird die Feuchte kapillar an die Oberfläche transportiert. Was viel schneller geht.
Wenn überhaupt würde ich Schilfplatten nur außen verwenden, weil sie verrottungsresistenter als HWF sind.

Gruß,
KH



Und warum nicht mit Thypa arbeiten?



Lesen Sie bitte dazu.https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/image/a/showPicture/44462$.cfm




Innendämmung-Webinar Auszug


Zu den Webinaren

Ähnliche Beiträge

Statik Fenstersturz