Innendämmung durch vorgemauerte Steine

14.07.2014 Cemba



Guten Abend,
ich würde gerne die Wand im Obergeschoss verbreitern, durch Vormauern von Steinen. Die Wand im Ergeschoss ist ohnehin breiter nach innen. Insofern ist lastabtragende Auflagefläche vorhanden.
Nun die Frage: Welche Steine eignen sich besser, Leichtlehmsteine oder Hohllochziegel? Dicke 11,5cm.
Lehm gefällt mir vom Material. Aber ist es auch stabil? Ich meine kann man Heizkörper daran befestigen?
Mir ist klar, dass man keinen Luftspalt macht, also die Steine (seien es nun Lehm- oder Ziegelsteine) flächig mit Lehmmörtel an die bisherige Wand mauern.

Besten Dank und viele Grüße!



Gewicht



Sind Leichtlehmsteine eigtnlich wirklich leichter als Ziegelsteine? Hab bisher noch keine in der Hand gehabt...



Leichtlehminnenschale



Auf alle Fälle Leichtlehmsteine vorziehen... (Rohdichte für Vormauerungen ca 700 - 800 Kg) Leichter, deutlich bessere Kappilarität und besseres Wärmespeichervermögen.;-)

Grüße aus Edertal



Vormauerung



Leichthochlochziegel gibt es in den Rohdichteklassen 0,6 bis 1,0.



Genau so



Vielen Dank für die Nachricht und das Bild. Genauso stelle ich mir das vor. Du hast auch einen Heizkörper an der Wand befestigt. Dann nehme ich also Leichtlehmsteine.
Hat jemand gute Erfahrung mit Terra Forma?

Besten Dank und viele Grüße!



Für die Heizkörper...



müssen Hölzer zur Befestigung eingebaut werden... Auch muss die Wand regelmaßig in der Außenwand verankert werden. Auch sonst ist für eine fachgerechte Ausführung einiges zu beachten. Bei Bedarf erstelle ich gerne mal ein Angebot für die Baustoffe.
Grüße
Mathias Josef



Bild



Haben sie evt. noch ein Foto, auf dem man die eingearbeiteten Kanthölzer für die Heizkörper sieht? Ich nehme an die verlaufen horizontal und sind von außen sichtbar, haben also die gleiche Stärke wie die Lehmsteine? Die Verankerung mit der Außenwand würde ich mit Schrauben machen. Ein Angebot brauchen sie nicht erstellen. Ich mache es gerne selbst, und sie sind vermutlich ohnehin zu weit entfernt von Süddeutschland.
Gruß + Danke!



Das ...



kam schon so bei mir an, das Sie dies in Eigenleistung machen wollen ;-). Ein Angebot für die benötigten Baustoffe kann ich Ihnen aber zukommen lassen, wenn sie möchten. Wir sind langjähriger Conluto Händler, Vollsortiment. Frachtkosten in den Süden müsste ich per Spedition anfragen. (Mengenabhängig)
Grüße aus der Mitte Deutschlands



Danke



Gut, ein Angebot kann nicht schaden. Dann weiß ich womit ich rechnen muss. Also es handelt sich um ca. 35qm Wandfläche, die ich vormauern möchte. Reicht das als Angabe? Ich kann mir halt keine Handwerker leisten, aber das Forum ist ja gerade dazu da, durch Fragen schlau zu werden, und sich gegenseitig zu helfen. (Was ich übrigens klasse finde).

Eine Frage wäre jetzt noch wie ich die Heizkörper befestige. Könnte ich vielleicht auch den betreffenden Bereich mit Ziegelsteinen mauern?



innenwand



Hallo

Welche Steine sind denn vorhanden … 

Ich als vehementer Ablehner von Innendämmungen würde Ihnen das gerne ausreden … ich würde entweder gleiche Steindichte nehmen oder schwerere … 

dann auch keine Heizkörper und auch eine Innendämmungen … 

trotz alledem : Gutes Gelingen

Florian Kurz



Hmm



was meinen sie mit schwer? Rohdichte 1,0 oder größer?

Und wieso keine Heizkörper? Die brauche ich doch.

Also prinzipiell ist noch alles offen. Steine noch nicht gekauft. Ich erwäge schon die ganze Zeit das für und wider, habe mich aber doch schon fast für diese Variante entschieden.
Prinzipiell mache ich ja nicht viel falsch wenn später noch eine Außendämmung dazukommt. Bin trotzdem offen für weitere Meinungen ...



Guten Abend,



@ Herrn Kurz, versuchen Sie mal bitte die Innendämmung auszureden, konkrete Fakten zur Ablehnung würden auch mich interessieren.

Mit freundlichen Grüßen
Danilo



Für Heizkörper ...



wie gesagt... Kanthölzer stabil an der Außenwand befestigen. Ziegelsteine brauchen Sie nicht. Wenn Sie Interesse an einem Angebot haben bitte einmal das Kontaktformular auf unserer Homepage ausfüllen.

Nur um es mal in den Raum zu werfen... Eine weitere Option, in der Regel auch kostengünstiger und ein höherer Dämmwert:

Eine moderate Holzweichfaserinnendämmung in Lehm eingebettet. Dafür müssten aber die Rahmenbedingungen vor Ort abgeklärt werden. Wandheizung ist bei beiden Varianten auch eine Überlegung wert...