Innendammung

12.03.2009



Wie können wir am besten unsere Fachwerkwand (15 cm Stark) im EG von innen Dämmen? Der Wand ist aus ca. 1880 und recht gut erhalten. Da wir diesen Raum als Stube benutzen wollen ist eine Innendämmung notwendig. Fenster(Holz)sind bereits in 2002 erneuert.



innendämmung



ihr solltet eine innendämmung mit einem homogenen Wandaufbau wählen.den besten u-wert bekommt man mit einer Holzweichfaser Dämmung hin.
vielleicht solltet ihr mal einen lehmbauer vorort bitten euch zuberaten
gruß thomas



Das Ziel ist eine warme Innenwand.



Sonst ist die Stube ungemütlich. Und wegrotten soll die Wand auch nicht. Also: Keine Innendämmung, aber stetige Strahlungsheizung, natürlich - um Geld und Energie zu sparen, offen und nicht unter Putz!

Konrad Fischer
Dämmfeind



Innendämmung



Danke für den Tipp, jedoch hatte ich gehofft hier im Fachforum Antworten und vielleicht sogar so was wie eine Skizze von Aufbau mit Materialangaben und Baubeschreibung zu erhalten.
Vieles wird irgendwie „geheim“ gehalten, bzw. man wird sofort an irgendwelchen Baufirmen weitergeleitet. Wir möchten dies aus Kostengründen gerne in Eigenregie machen und wollen nichts Falsches tun um das Fachwerk zu erhalten. So wie es aussieht müssen wir wohl doch auf Fachfirmen ausweichen, da hier im Forum nicht eindeutig umschrieben werden kann, wie wir dies selbst ausführen können. Schade, war eigentlich der Meinung, dass ein gutes Fachforum dafür da ist.

G. van Wakeren, Naumburg



Antworten....



...gibt es hier im Forum doch wirklich genug. Einfach die Suchfunktion nutzen. Ihr Wandaufbau wurde minimum mind. 100 mal durchsprochen...
..viel Spaß beim suchen und entdecken...





@ G. van Wakeren,

hier wird oftmals Innendämmung in Verbindung mit Wandheizung in Lehm empfohlen. Sehen Sie sich doch diesbezüglich im Forum nach Beiträgen um!

Eigentlich kann ich Ihnen nur empfehlen, sich folgenden Text auszudrucken und in Ruhe durchzulesen:

http://www.jurahaus-verein.de/grosseschmidt/temp_haus-text.pdf
Autor: H.Großeschmidt
Vielleicht ist ja genau DAS das richtige für Sie .... statt der geplanten Innendämmung!



Nur nicht aufgeben....



... hallo G. van Wakeren (Plaxi@gmx.de),

Hier gibt es tatsächlich jede Menge Infos. Nur nicht aufgeben und ein wenig neugierig suchen.

Dennoch wird der Rat vor Ort nicht durch eine Ferndiagnose ersetzt werden können - besonders nicht bei einem alten Haus. Ihr braucht einen Ablaufplan, einen "ganzheitlichen" Fahrplan für Euer Haus. Z.B. die Tatsache, dass Ihr die Fenster schon erneuert habt, aber bei den Wänden noch nichts umgesetzt habt, zeigt mir, dass es da mangelt. So eine fachliche Grundberatung kostet Geld. Falsches Rumwurschteln kostet noch mehr Geld.

Keiner kann hier z.B. eine komplett Heizbedarfsrechnung für Euer Haus mit Verlegeplan abgeben. Das geht nur vor Ort.

Seid herzlich eingeladen, hier weiter zu fragen. Nennt am besten sehr genau die Details - dann kommen auch genaue Antworten.

Das Forum ist meistens in den Detaillösungen hilfreich, die grobe Ausrichtung sollte schon stehen.

Ganz besonders freuts einem, wenn Ihr Euch hier auch anmeldet.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Dämmung einer 14 er Fachwerkwand von innen



Hallo,

was ist eine Holzweichfaserdämmung, wie wird das gemacht und wo bekommt man die Materialien her?
Ist das sinnvoll und sicher bei einer 14 er Fachwerkwand ?

Für Antworten jetzt schon mal DANKESCHÖN !!!



Also ich jedenfalls



warne mir die Tastatur blutig vor jeder Art von Innendämmung - abgesehen von dünnem Rohrmattenputz. Aus und Ende!

Doch wer nicht lesen will, muß zahlen (und so weiter ...)

Konrad Fischer
Rufer in der Dämmverwüstung



innendämmung



selbst verständlich ist eine innendämmung eine feinfühlige angelegenheit,die nach Begutachtung des bauwerks entschieden werden sollte.es gibt da schon einige kritische punkte.sich einfach ein paar hwf.platten besorgen und die mal schnell an die wand klatschen könnte langfristig probleme geben.daher eine fachfirma /einen architekten(der von der materie ahnung hat)fragen.
Grundsätzlich muß man gucken wie stark die Aussenwand bewittert ist z.b. und in welchen zustand diese wand ist.
eine innendämmung in den meisten fällen möglich,aber das kann keiner vom bildschirm aus beurteilen.
eine gute Beratung bekommt ihr bei conluto(de)
die haben ein konzept wo sie sogar eine systemgarantie draufgeben
gruß thomas



innenwand dämmen



hallo
am besten ihr besorgt euch das buch "Fachwerkhäuser restaurieren-sanieren-modernisieren",Wolfgang Lenze,ISBN 3-8167-6431-2.bei amazon zirka 35 euro.mit extrakapitel innendämmung.
schöne grüsse