Innendämmung Außenwand für Lehmputz

10.06.2014 Heiko



Auf dem Bild seht Ihr unsere Außenwand (Reihenhaus) die aus grauen 24cm dicken Gas(?)-beton-Blöcken besteht und bisher ungedämmt ist. Ein Außendämmung ist mit der Fasadensanierung später mal geplant, kann aber nur im kleinen Zentimeter-Bereich erfolgen, wegen der seitlichen Anschlüsse zu den Nachbarn.

Daher wollen wir die Wand von innen dämmen und interessieren uns für ein System, dass vom Material und der Verarbeitung auf den geplanten Lehmputz ausgelegt ist.

Zwischen Tür und Fenster soll übrigens noch eine Trennwand gezogen werden. Da ist es sicher sinnvoll, das nach der Innendämmung zu machen - aber auch hier würde uns eine empfehlenswerte Materialauswahl in Hinblick auf den Lehmputz interessieren.

Würde mich über Eure Anregungen und Ideen sehr freuen - vorab vielen Dank!



Innendämmung



Udi Inreco von Unger- Diffutherm.



UdiIN RECO



Danke für den Tip! Über die Dinger bin ich auch schonmal gestolpert - gibt es wohl aber nur ab 80mm aufwärts. Mit Putz verliere ich da gut 10cm im ohnehin schon kleinen Raum.

Klar, zur Dämmung braucht's schon eine bestimmte Stärke, aber zu Gunsten der Dämmstärke würde ich beim Dämmwert auch noch Kompromisse eingehen.



Therm Internal



http://www.steico.com/fileadmin/steico/content/pdf/Marketing/German/Product_information/therm_internal/STEICOinternal_de_i.pdf

Die gibt es auch in 40, bzw 60 mm Stärke.
Am besten mit einem Lehmausgleichsputz anfangen (damit keine Lufteinschlüsse zwischen Wand und Holzfaserplatten entstehen), da die Platten reinkleben/mit Dämmstoffdübeln mechanisch befestigen.
Anschliessend eine ganz dünne Schicht Lehmputz als "Grundierung" auf die Platten auftragen, 2-lagig mit Armierung verputzen, fertig ;-)



STEICOinternal



Vielen Dank - genau sowas hab ich gesucht. Die Platten werden also quasi nur in den frischen Lehm verlegt und mit diesen Dübeln nochmal befestigt?

Apropos Lufteinschlüsse - zwischen Mauerwerk und Deckenbalken ist teilweise auch jede Menge Luft. Sollen die vorher auch mit Lehmputz verfüllt werden, oder gibt es da bessere Möglichkeiten.

Kann auch die Zwischenwand mit den Platten erstellt werden, oder sollte man dafür eher bei Rigips bleiben?



Das sieht aus wie Leichtbeton ..



.. im Volksmund auch Bimssteinwand geheißen .
Würde mir die Tauglichkeit für Innendämmung von den Herstellern der Dämmplatten oder des Putzes rechnen lassen ..
Gruß



Bimssteinwand



Hab mal nach Begriff gesucht und die Ergebnisse sehen ziemlich âhnlich aus. Warum denkst du, sollten wir das rechnen lassen?



Diffusion ,



Sorption , Rücktrocknungsmäglicht sind da Stichworte .



Nein,



Die/solche Platten sind nicht als Ersatz für handelsübliche Bauplatten in Leichtbauweise geeignet, nur für die vollflächige Verklebung/Verdübelung bzw. als Dämmung innerhalb einer Lattung.
Im übrigen gilt es auch bei Konzeption einer Innendämmung einen Blick auf die doofe EnEv zu behalten, da steht einiges zum Thema drin. Ebenso ist die Detailplanung und -Ausführung nicht ganz ohne...
Ich würde empfehlen, da nicht so unbedarft 'ranzugehen, anscheinend befasst Du Dich das erste Mal mit der Thematik. Sozusagen „betreutes Bauen“ wäre eine Option, die Fachkunde, mit Eigenleistung kombiniert zulässt.





Ich bin für alle Tipps dankbar, aber die EnEV interessiert mich wirklich nicht. Zu jedem Bauabschnitt informiere ich mich, ob ich das selber machen kann, oder ein Fachmann ran muß.

Denke, anhand der Herstellervoraben, läßt sich das gut selbst verarbeiten. Zumal ich kaum jemanden finden werde, der wegen 10qm Wandfläche und einer bautechnischen Beratung vorbeikommen möchte.

Die Trockenbauwand also in Rigips? Kann die mit Lehm verputzt werden?



GK-Platte



Mit Lehm verputzen: Nicht wirklich sinnvoll, aber zumindest theoretisch möglich... gehts jetzt wieder um raumklimatische Verbesserungen und so?... Wie soll denn ein dünner Lehmüberzug auf einer GK-Platte bei weitgehend gleichartiger Nutzung des Nachbarraums nennenswert das Raumklima beeinflussen?...



EnEV



Es ist egal, ob die "doofe" EnEV Dich interessiert oder nicht, sie hat als Verordnung gewissermaßen den Charakter eines Gesetzes...
Die EnEV ist mehr als die Auflistung von u-Werten...



raumklimatische Verbesserungen?



Nicht wirklich, aber wenn ich die eine Wand mit Lehm verputze, werd ich die Nächste ja nicht anders behandeln. Wie kann die Zwischenwand denn passend erstellt werden?



Lehmbauplatten



Statt GK einfach Lehmbauplatten an Ständerwerk und mit dem gleichen Oberputz/Finish versehen wie die gedämmte Außenwand...



Lehmbauplatte



Hab von Claytec Lehmbauplatten gefunden - vielen Dank für den Hinweis. Kann man eigentlich auch eine Seite (Bad) mit GK beplankn und eine Seite (Wohnzimmer) mit Lehmbupltten? Welche Füllung wäre empfehlenswert? Gibt es im berliner Raum empfehlenswerte Bezugsquellen?



Heizung



Fußbodenheizung ist geplant



an die Wand machen



Haben wir auch schon drüber nachgedacht, aber jedesmal wenn wir in ein Haus mit Fußbodenheizung kommen, sind wir von der Fußwärme begeistert - den Plan möchten wir nicht aufgeben.





Das stimmt allerdings ;-)



Innenwand



Das ist weitgehend so ziemlich egal bei Räumen mit annähernd gleicher Nutzung,dazu zähle ich auch ein Privatbad bei vernünftigem Lüftungs- und Heizverhalten...
Ich nehme an, dass die GK-Wand mindestens teilweise gefliest werden soll?
Für den Schallschutz solltest Du ein „locker“ eingelegtes Mattenmaterial vorsehen... „Locker“ heißt: nicht knirsch reingedrückt, aber auch nicht „einfach so“ Reste reingedröselt... Lufträume vermeiden...



Innenwand



Richtig, die GK-Seite soll voll gefliest werden, daher würde ich da auch nicht auf die Lehmbauplatte setzen.