Wärmedämmung von innen




Hallo liebes Forum ich habe ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1895 wo ich das gefache neu aus gemauert habe voll Klinker 11cm die Balken haben 20cm ,habe dann von innen mit Lehm geputzt begradigt und möchte jetzt ein Ständerwerk anbringen und mit Holzweichfaserplatte Wärme Dämmung anbringen und da drauf rigibs oder was ihr mir empfehlen würdet anbringen ich weis nicht welche Platte Lehmbau platten kommen mir als sehr teuer vor ich bin auf eure Tipps und Hilfen im voraus dankbar.



Moin Mütze,



dein Sprachgebrauch ist etwas gewöhnungsbedürftig......hab ich das richtig verstanden?:
11cm Klinker aussenbündig gemauert, innen mit 9cm Lehmputz bündig verputzt und davor planst du ein Ständerwerk mit Holzweichfaserplatte + Rigips?

Gib deinen Aufbau doch mal hier ein: www.u-wert.net

Die Seite erzeugt automatisch einen link, den du hier posten kannst. Dann wissen auf jeden Fall alle was gemeint ist.

Gruss, Boris



Hallo



in einigen ähnlichen Fällen die ich betreute hat sich der Kunde auf Grund der Gegebenheiten der älteren Bauweise für ein bewährtes System entschieden, um die entsprechenden Wärmedämmanforderungen zu erreichen nach EnEv ist ein Ständerwerk errichtet worden in einem Abstand zur vorhandenen Wand von 10cm auf diesen wurden Schilfplatten verschraubt und mit Lehm verputzt da es sich um immer um Außenwände handelte wurde eine Wandheizung integriert und an das vorhandene Heizungssystem über ein RtL(Temperaturrücklaufbegrenzer) angeschlossen. Zwischen den Schilfplatten und der Ziegelsteinwand wurde eine Hanflehmschüttung eingebracht.
immer wieder tauchen in diesen Zusammenhang die Fragen der Dampfsperre auf die sich aber immer geklärt hat. Die Anvisierten kosten wurden zwar immer leicht überschritten jedoch waren alle Kunden mit dem vorhandenen Raumklima und durch die Wandheizung hervorgerufenen Behaglichkeit sehr zufrieden, sicher interessieren sie sich für die kosten ein m². der liegt ohne Lattenkonstruktion mit allen Materialien bis hin zur farblichen Gestaltung bei ca. bei 46 € pro m² wenn sie sich mit mir in Verbindung setzen kann ich ihnen gern weitere Fragen beantworten. Mit nur Holzfaserdämmplaten müssten sie auch eine dicke von etwa 120 mm und einen Einzelpreis von ca. 40€ pro m² rechnen um einen Ähnlichen Wert zu erreichen.
MfG die Lehmschwalbe Ralf Pawlik aus der Uckermark



Wärmedämmung innen



Hallo erst mal danke für die antworten der Tipp mit dem u-wert Rechner ist sehr wert voll und sorry wenn ich meine frage nicht richtig formuliert habe.Meine frage ist eigentlich Flexible Holzweichfaserdämmplatten die ich ja schon gekauft habe und Material fürs Ständerwerk was für eine Platte davor zu setzen das richtige ist.Link vom u-wert rechner http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/index.php?&d0=1.25&mid0=65&d1=6&mid1=1489&d2=8&mid2=4034&d3=11&mid3=50&bt=0&T_i=20&RH_i=50&T_e=-10&RH_e=80&outside=0
und folgender link http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/index.php?&d0=1.25&mid0=71&d1=6&mid1=1489&d2=8&mid2=4034&d3=11&mid3=50&bt=0&T_i=20&RH_i=50&T_e=-10&RH_e=80&outside=0
Ich danke schon mal im voraus mfg mütze