Wie erfüllt man die Wärmeschutzverordnung?

25.08.2009



Hallo, bin neu hier und würde gfern Eure Meinung hören (lesen)

Wir haben vor kurzem einen Bauernhof gekauft. Das Wohnhaus ist im EG aus den weißen Bröselsteinen gemauert (40 cm dick). Beispiel Bild de Steines gleich wie in der Scheune anbei.

OG ist Fachwerk, derzeit aussen mit Zementputz und innen mit Sauerkrautplatten bekleidet.

Mein Architekt empfiehlt mir das Haus komplett mit Mineralwolle Vorsatzfassade einzupacken. Will ich aber eigentlich nicht.

Nun die Fragen:
Erdgeschoß
1. Wer kennt Daten von den weißen Bröselsteinen (Belastbarkeit und Dämmwert)
1a. Wäre es ausreichend, innen durch Sockelheizung die trockung zu sichern und aussen einen Dämmputz aufzubringen?
1b. Wenn ja - welchen Dämmputz??

Obergeschoß (Fachwerk)
Wäre folgendes denkbar:
3.
Fachwerk komplett freilegen, schadensanalyse und Austausch von Balken wo nötig?

4.
Innen Balken auf 20 cm aufdoppeln
Ausfachung mit dem Poroton WDF Ziegel (Perlit gefüllte Tonziegel), Daten auf folgendem Link.
http://www.schlagmann.de/downloads/datenblaetter_pdf/db-wdf.pdf

5.
Außen dann halt klassische Behandlung mit sichtbarem Fachwerk und innen ggf. mit Lehmputz verputzen, fachwerk auch sichtbar lassen.

Sorry für die vielen Fragen, aber ich muß mich schnell entscheiden und bin noch kein Fachmann...





Hallo,

"Bröselsteine", lenkt meinen Verdacht auf Grünlinge, also ungebrannte Lehmziegel: nicht belastbar, nicht für Außenanwendung geeignet.
Aber bei solchen Fragen bekommt man die Antwort vom Fachmann vor Ort, nicht im Internet. Ich rate Ihnen deswegen dringend, die Gefachziegel untersuchen zu lassen.

Zu den weiteren Fragen:
1a ja, das geht.
1b Angebot an Dämmputzen ist groß, da diese zweilagig mit Vorspritz aufgetragen werden, ist die Sache relativ sehr teuer. Außerdem stellt sich wieder die Frage nach dem geeigneten Untergrund.
3 das beurteilen Sie bitte nach Untersuchung der Steine
4 ist dann in Ordnung, wenn eine innige Verbindung zwischen neuer und alter Schale hergestellt werden kann, keinen Hohlraum !
5 ja, geht, können Sie mit 4 verbinden.

Grüße vom Niederrhein